Alle Kategorien
Suche

Snowboard: Tricks für Einsteiger - Anregungen

Snowboard-Tricks sind die Krönung jeder Snowboardfahrt und sehen schwieriger aus, als sie es oftmals sind. Einige Tricks sind sogar für Einsteiger ganz einfach zu erlernen.

Snowboardtricks gibt's auch für Einsteiger.
Snowboardtricks gibt's auch für Einsteiger.

Ein Snowboard-Trick, den jeder Fahrer können sollte

Die meisten Einsteiger in die Welt des Snowboardfahrens sehen die Tricks als die Königsdisziplin beim Fahren an. Dabei sind eher einfachere Tricks, wie der "Backside 180", wirklich nicht schwer zu erlernen.

  1. Bei diesem besagten Snowboard-Trick fahren Sie mit einem geraden Anlauf auf eine Schanze zu.
  2. Gehen Sie kurz vor der Schanze in die Hocke. Hiermit holen Sie Schwung und bereiten sich auf einen Absprung vor. 
  3. Sobald Sie das Ende der Schanze erreicht haben, springen Sie ab und geben Druck auf die Frontsideachse. Dabei sollte die Schulterachse parallel zum Snowboard stehen. 
  4. Sobald Sie in der Luft sind, müssen Sie die Beine ein wenig anziehen und können dann auch an das Board fassen. Dies nennt man dann einen "Grab".
  5. Da das Board nun rotieren sollte, ist es gar nicht mehr schwer, dieses in der Luft um 180° zu drehen.

Weitere tolle Tricks für Einsteiger

  • Ebenso beliebt ist der "Frontside 180", der genauso abläuft, wie der "Backside 180", nur dass Sie auf die Backsidekante den Druck ausüben müssen. Allerdings gestaltet sich der erste genannte Trick für Einsteiger erfahrungsgemäß ein wenig leichter. Achten Sie stets darauf, dass Sie bei der Landung die Beine strecken und die Kniegelenke sozusagen als "Knautschzone" verwenden, um die Sprünge abzufedern und Verletzungen zu vermeiden.
  • Der "Ollie" ist sowohl im Skateboardbereich als auch unter Snowboardern einer der einfachsten und beliebtesten Tricks und für Einsteiger simpel zu erlernen. Dafür fahren Sie langsam an und lehnen sich auf dem Board zurück, damit die Nose ein wenig nach oben zeigt. Springen Sie dann ab und versuchen Sie das Board in die Luft zu befördern. Ziehen Sie die Beine an, um den Abstand zum Schnee zu vergrößern. Wichtig ist, dass das Zusammenspiel von Sprung, Fahrtgeschwindigkeit und der Höhe der Nose in der Luft stimmt. Dabei gilt ganz einfach das Motto: "Übung macht den Meister!"
Teilen: