Alle Kategorien
Suche

Snareteppich in Cajon einsetzen - so geht's

Das Cajon hat sich gerade in den letzten Jahren zu einem beliebten Instrument entwickelt. Vor allem bei Konzerten im kleinen Rahmen oder Unplugged-Gigs eröffnet sich mit der unscheinbaren Holzkiste eine Möglichkeit für Schlagzeuger, mit einfachen Mitteln eine große Vielfalt an unterschiedlichen Percussion-Sounds zu kreieren. Während sich bei manchen Cajons hinter der Frontplatte eine Saite befindet, ist in anderen ein Snareteppich eingesetzt, mithilfe dessen Sie den typischen Klang dieser zentralen Trommel in einem Schlagzeug hervorrufen können. So einen Snareteppisch können Sie auch in eine selbstgebaute Cajon einsetzen oder im Nachhinein montieren.

Ein Cajon eignet sich besonders für akustische Musik.
Ein Cajon eignet sich besonders für akustische Musik.

Snareteppich oder Saiten für die Cajon - die Qual der Wahl

Die meisten gekauften Cajons besitzen keinen Snareteppich (damit sind die Spiralen gemeint, die auf dem Fell auf der Unterseite der Snare anliegen und für das typische Schnarren sorgen), sondern aufgespannte Saiten hinter der Schlagseite des Instruments.

  • Der Vorteil davon ist, dass sich solche Saiten leichter "stimmen" lassen. Damit lässt sich der Klang des Cajon besser verändern.
  • Der große Nachteil besteht wiederum darin, dass sich der eigene Einbau solcher Saiten als ziemlich schwierig gestaltet - immer vorausgesetzt Sie sind kein gelernter Instrumentenbauer.

Dementsprechend empfiehlt es sich, wollen Sie ein Cajon selber bauen bzw. einen Bausatz aus dem Handel benutzen, einen Snareteppich einzusetzen. Dafür müssen Sie auch nicht zu tief in die Tasche greifen.

Darauf sollten Sie beim Einbau achten

Die genaue Vorgehensweise beim Einbau eines Snareteppichs in ein Cajon hängt davon ab, welchen Bausatz Sie verwenden bzw. wie Sie beim Eigenbau vorgehen. Einige Dinge sollten Sie allerdings immer beachten.

  • Kaufen Sie einen normalen Snareteppich im Handel bzw. im Internet, so müssen Sie diesen für Ihren Zweck erst einmal in der Mitte entzweischneiden.
  • In der Regel werden beide Teile nun nebeneinander an einer Querstrebe befestigt, die Sie dann im Inneren der Cajon quer zur Schlagfläche anbringen. Hier sollten Sie vorbohren.
  • Die beiden Snareteppich-Hälften sollten nach oben von der Querstange weggehen und von innen gegen die Schlagfläche der Cajon drücken, damit sie in diesem Bereich beim Spielen auch den gewünschten Sound erzeugen können.
  • Mit der Distanz zwischen Teppich und Schlagfläche müssen Sie im Zweifelsfall ein wenig experimentieren.

Letztlich sollten Sie den Aufwand nicht unterschätzen, den der Eigenbau eines Cajons bedeutet - ebenso wie die Schwierigkeit, damit ein ansprechendes Instrument zu fertigen, das gekauften Exemplaren ebenbürtig ist. Auch wenn eine solche "Holzkiste" im ersten Moment recht schlicht aussieht, steckt doch mehr dahinter, als es den Anschein hat.

Teilen: