Alle Kategorien
Suche

Smoker-Grill selber bauen

Ein Smoker-Grill ist eine Mischung zwischen einem Räucherofen und einem Grill. Sie können so einen Smoker für den Hausgebrauch leicht selber bauen.

Vom Smoker schmeckt es noch besser.
Vom Smoker schmeckt es noch besser.

Was Sie benötigen:

  • verzinkte Mülltonne
  • Perlendrehstäbe aus Edelstahl, 5 mm
  • Edelstahldraht
  • Edelstahltopf mit Deckel
  • 4 Backsteine
  • Edelstahlschüssel
  • Trennscheibe
  • Bohrer

Einfacher Smoker-Grill zum Selberbauen

Dieser Smoker-Grill ist zwar ein wenig improvisiert, erfüllt aber seinen Zweck und ist auch für Anfänger einfach selber zu bauen.

  1. Verwenden Sie eine verzinkte Mülltonne, die 35 l fast und ca. 50 cm hoch ist. Der Durchmesser ist bei diesen Tonnen ca. 40 cm. Schneiden Sie in diese Tonne ca. 2 cm vom Boden entfernt einen 20 cm breiten und 10-15 cm hohen Spalt. So können Sie auf dem Boden der Tonne leicht ein Feuer anzünden.
  2. Bohren Sie 25 cm unterhalb des oberen Randes Löcher hinein. Sie müssen die Löcher so platzieren, dass Sie die Perlendrehstäbe durch je 2 hindurchschieben können und so im inneren ein Rost entsteht. Das geht am einfachsten, wenn Sie die Löcher immer paarweise bohren. Fixieren Sie die Stäbe mit dem Edelstahldraht. Das ist der Grillrost, wenn Sie den Smoker einfach nur zum Grillen verwenden. Wenn Sie räuchern wollen, ist das auch der Platz für die Schüssel mit dem Räuchermehl.
  3. Der Edelstahltopf soll die Tonne abdichten können, also einen Durchmesser von ca. 40 cm haben. In den Boden des Topfes bohren Sie eine große Anzahl von Löchern, er soll so stark durchlöchert sein, dass er als Grillrost verwendet werden kann, also ca. 2/3 des Bodens aus Löchern besteht. In den Deckel des Topfes bohren Sie ca. 10 Löcher für die Belüftung. In diesen Topf legen Sie das Grillgut, wenn Sie räuchern wollen oder wenn Sie durch Heißluft garen wollen. Einen Smoker-Grill selber zu bauen, ist also wirklich kein Problem.

Stellen Sie den Smoker auf 4 Backsteine und achten Sie auf einen stabilen Stand. Füllen Sie Holz, Holzkohle oder Grillbriketts durch das Feuerloch ein und heizen den Grill an. Sobald er heiß ist, können Sie auf dem eingebauten Rost wie gewohnt grillen. Sie können aber auch Räuchermittel in einer Edelstahlschale auf den Rost stellen, daneben Grillgut legen und darüber den Topf aufsetzen, in dem Sie weiteres Grillgut, das nur durch die Hitze gegart wird, einlegen. Der Rauch zieht durch die Löcher im Deckel ab, nachdem er sein Aroma an das Essen im Smoker-Grill abgeben hat.

Teilen: