Alle Kategorien
Suche

Smartmobil kündigen - das sollten Sie beachten

Wer Smartmobil nutzt, profitiert von vielen Vorteilen. Wollen Sie trotz dieser Vorteile kündigen, so können Sie dies bei Smartmobil monatlich tun, da es keine Mindestvertragslaufzeit gibt.

Kündigen Sie Smartmobil ordentlich.
Kündigen Sie Smartmobil ordentlich.

So kündigen Sie bei Smartmobil

  • Sie sollten wissen, dass Sie als Smartmobilnutzer keine Mindestvertragslaufzeit haben. Sie müssen also nicht vierundzwanzig Monate warten, bis Sie endlich ordentlich kündigen können.
  • Sie können in Ihren Vertragsunterlagen mit Smartmobil nachlesen, dass Sie jeden Monat ordentlich kündigen können. Überprüfen Sie dies vorab.
  • Nun schreiben Sie Ihr Kündigungsschreiben. Sie müssen keinen Grund angeben, aus dem Sie nun kündigen wollen.
  • Geben Sie lediglich den Termin an, zu dem Sie kündigen wollen, und beachten Sie hierbei die Monatsfrist. Schreiben Sie, dass Sie hilfsweise zum nächstmöglichen Termin kündigen. So wird Ihre Kündigung im nächsten Monat wirksam, wenn Sie sich bei der Bestimmung des Termins verrechnet haben.
  • Schicken Sie das Kündigungsschreiben per Einschreiben-Rückschein ab.
  • Beachten Sie, dass Ihre Kündigung bei Zugang und Möglichkeit zur Kenntnisnahme rechtswirksam wird.

Wissenswertes über Smartmobil

  • Smartmobil gibt es noch gar nicht so lange. Sie sollten wissen, dass Smartmobile durch die MS Mobile Service GmbH entstand und durch kundenfreundliche Konditionen viele Neuverträge abschließen konnte.
  •  Sie zahlen als Smartmobilkunde lediglich 9,95 Euro Grundgebühr und 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und eine Internet UMTS Flatrate. Dies werden Sie bei anderen Anbietern kaum für diesen Preis finden.
  • Wollen Sie trotz dieser Vorteile bei Smartmobile kündigen, so können Sie dies jederzeit mit einer Frist von einem Monat tun. Kündigen Sie, wann Sie wollen ohne Mindestvertragslaufzeit. Sie bleiben so immer sehr flexibel und können selbst festlegen, wie lange die Vertragslaufzeit sein soll.
Teilen: