Alle Kategorien
Suche

Skyrim-Steuerung über PS3 - so gelingt es

Die Steuerung bei Skyrim ist mit dem Gamepad der PS3 in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig. Hier erhalten Sie einige Tipps, wie es dennoch gut funktionieren könnte.

Die Steuerung von Skyrim an der PS3 ist gewöhnungsbedürftig.
Die Steuerung von Skyrim an der PS3 ist gewöhnungsbedürftig.

Die Steuerung in Skyrim optimieren

Haben Sie das Spiel Skyrim für Ihre PS3 und auch Probleme mit der zielgenauen Steuerung Ihres Charakters? Hier hilft nur stetiges Üben. Mit der nötigen Erfahrung wird es Ihnen schon bald gelingen, gefährliche Hinterhalte zu meistern.

  • Natürlich haben Sie Vorteile, wenn Sie bereits Erfahrungen bei anderen Spielen mit dem Gamepad gesammelt haben.
  • Doch auch wenn dies nicht der Fall ist, brauchen Sie keine Angst zu haben. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten werden Sie sich schnell an die Steuerung gewöhnen.
  • Als Magier sollten Sie sich als Skyrimneuling aufgrund der niedrigeren Rüstungswerte sehr langsam bewegen, um so die Gefahr eines Hinterhalts und eines schnellen Ablebens zu minimieren.
  • Nutzen Sie außerdem sobald wie möglich das doppelte Wirken von Zerstörungszaubersprüchen, da Ihre Gegner durch das Treffen eines Zauberspruchs kurzzeitig bewegungsunfähig sind.

So gelingt das Kämpfen auch auf der PS3

  • Wichtig ist vor allem, dass Sie bei Skyrim ständig hellwach sind. Die Steuerung als Magier erfordert besonders viel Aufmerksamkeit an der PS3. So müssen Sie sehr schnell zwischen den einzelnen Zaubersprüchen wechseln können. Nutzen Sie hierzu die Taste mit dem runden roten Kreis, mit der Sie ins Magiemenü gelangen und die Sprüche selektieren können.
  • Mit den Tasten L1 und R1 können Sie die Zaubersprüche Ihren beiden Händen zuweisen.
  • Auch das Schleichen kann Ihnen in manchen Situationen das Leben retten. Klicken Sie hierzu von oben auf den linken Kontrollstick und schon wechseln Sie in den Schleichmodus.
  • Mit dem linken Stick laufen Sie außerdem von rechts nach links, während Sie mit dem rechten Stick die Blickrichtung steuern können. Gerade die Koordination dieser beiden Tasten erfordert etwas Übung, da Sie diese im Kampf zum Zielen und Weglaufen gleichzeitig betätigen müssen.

Haben Sie Geduld! Sie werden sehen, es lohnt sich und Ihre Koordination verbessert sich mit jeder Spielstunde.

Teilen: