Alle Kategorien
Suche

Skyrim - Kopfgeld vermeiden Sie so

In Skyrim können Sie eine Vielzahl von Abenteuern bestehen. Ihr Handeln kann aber auch dazu führen, dass Sie in der einen oder anderen Stadt ein gefürchteter Mann werden und ein Kopfgeld auf Sie ausgesetzt wird. Hier erfahren Sie, wie Sie das verhindern oder was dann passiert.

Sind Sie bei Skyrim auch gefürchtet?
Sind Sie bei Skyrim auch gefürchtet?

Was Sie benötigen:

  • Wache
  • beim Stehlen erwischt werden
  • Angriff von Stadtbewohnern

Wann bekommt man Kopfgeld?

Wenn Sie in Skyrim friedfertig sind und durch die Wälder streifen, ohne willkürlich Menschen zu verletzten oder gar zu töten, dann wird auch kein Kopfgeld auf Sie ausgesetzt.

  • Erst, wenn Sie Bewohner einer Stadt oder Wachen angreifen oder beim Stehlen erwischt werden, wird in der zugehörigen Stadt ein Kopfgeld auf Sie ausgesetzt.
  • Hier ist Vorsicht geboten, denn dies kann auch aus Versehen passieren. Greifen Sie als Magier etwa einen Drachen an, der die Stadt angreift, und nutzen Sie Flächenschadensprüche wie Feuerball oder Kettenblitz, dann kann es durchaus sein, dass Ihr Spruch auch andere Personen verletzt und dadurch ein Kopfgeld auf Sie ausgesetzt wird.
  • Sobald ein Kopfgeld auf Sie ausgesetzt ist, erscheint eine Nachricht auf Ihrem Bildschirm. Falls eine Wache Sie erblickt, wird Sie auf Sie zulaufen und versuchen, Sie festzunehmen. Haben Sie eine Waffe gezogen, dann kommt es zum Kampf.
  • Sie können die Waffe wegstecken und sich ergeben. Nun müssen Sie einen bestimmten Goldbetrag bezahlen, werden nach Abnahme von etwaigem Diebesgut wieder auf freien Fuß gesetzt und Ihr Kopfgeld ist wieder entfernt.

Weitere Informationen zu Kopfgeld in Skyrim

  • In Skyrim ist Kopfgeld immer auf eine Stadt begrenzt. So kann es durchaus sein, dass Sie Einsamkeit besser nicht mehr betreten sollten und in Weißlauf als Thane gefeiert werden.
  • Wenn Sie den letzten Zeugen Ihres Verbrechens töten, dann erlischt auch Ihr Kopfgeld. Dies könnte beispielsweise vorkommen, wenn Sie in einen außerhalb der Stadt liegenden Bauernhof einbrechen und beim Stehlen erwischt werden. Wenn Sie nun den Bauer und seine Frau töten und keine Wache Sie dabei sieht, dann wird auch kein Kopfgeld auf Sie ausgesetzt.
  • Nach Ablauf einiger Zeit reduziert sich Ihr Kopfgeld langsam wieder.

Wie Sie sehen, ist es Ihnen selbst überlassen, wie Sie sich verhalten. Sie können sich ganz freundlich verhalten oder als gefürchteter Serientäter umherziehen.

Teilen: