Alle Kategorien
Suche

Skype-Probleme mit dem Aufnahmegerät - Anleitung zur Problembehebung

Skype-Probleme mit dem Aufnahmegerät - Anleitung zur Problembehebung1:13
Video von Valentin Falkenrot1:13

Mit Skype können Sie via Internet kostenlos mit Ihren Freunden telefonieren. Manchmal kommt es zu Problemen mit dem Aufnahmegerät, welche sich aber in wenigen Schritten beheben lassen.

Telefonieren mit Skype ist nicht möglich, da die Fehlermeldung "Probleme mit dem Aufnahmegerät" erscheint? Das Aufnahmegerät ist Ihr Mikrofon und das Problem erscheint meist dann, wenn die Einstellungen nicht korrekt sind.

Skype-Probleme so lösen

  • Eine mögliche Fehlermeldung kann der "Fehlercode 6102" sein, was auf einen Konflikt mit der Soundkarte oder dem Aufnahmegerät hindeutet. Vergewissern Sie sich, dass alle anderen Programme, welche auf Ihre Soundkarte zugreifen (z.B. Audioplayer) aus sind, um die Telefonie via Skype zu ermöglichen.
  • Kontrollieren Sie die Einstellungen in Skype und vergewissern Sie sich, dass die richtige Soundkarte eingetragen ist. Öffnen Sie hierzu Skype und klicken Sie auf "Aktionen". Unter "Optionen" finden Sie den Punkt "Audiogeräte". Dort muss für "Aufnahme", "Wiedergabe" und "Klingeln" die installierte Soundkarte eingetragen sein.
  • Kontrollieren Sie, ob unter dem Punkt "Audiogeräte" die Funktion "Automatische Soundeinstellungen aktivieren" aktiviert ist. Wenn dies der Fall ist, deaktivieren Sie diese Funktion.

Speichern Sie die geänderten Einstellungen und schließen Sie Skype. Nun können Sie Skype wieder öffnen und es sollte keine Problem mit dem Aufnahmegerät mehr auftreten.

Aufnahmegerät funktioniert nicht

Probleme mit dem Aufnahmegerät werden aber auch erzeugt, wenn das Aufnahmegerät - also das Mikrofon - defekt ist oder die falschen Einstellungen vorliegen.

  1. Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon in der richtigen Buchse am Computer angesteckt ist. Meist ist ein Mikrofonsymbol vorhanden. Stecken Sie den Mikrofonstecker in diese Buchse.
  2. Ist das Aufnahmegerät korrekt angeschlossen, so kann der Fehler an den Hardwareeinstellungen liegen. Klicken Sie auf "Start". Unter "Einstellungen" finden Sie den Punkt "Systemsteuerung". Klicken Sie anschließend auf "Sounds und Audiogeräte".
  3. Im Menü "Lautstärke" aktivieren Sie die Funktion "Lautstärke in der Taskleiste anzeigen". Im Menü "Audio" muss unter "Soundaufnahme" ein Gerät eingetragen sein, ist dies nicht der Fall, so wählen Sie Ihr entsprechendes Gerät aus. Das Gleiche gilt für das Menü "Stimme". Auch hier sollten Sie, wenn noch nicht vorhanden, Ihr Aufnahmegerät eintragen.
  4. Abschließend führen Sie noch einen Hardwaretest durch. Klicken Sie hierzu auf "Hardwaretest". Ist dieser erfolgreich verlaufen, sollten die Probleme mit dem Aufnahmegerät behoben sein.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos