Alle Kategorien
Suche

Skype ohne Installation - so klappt's

Skype ohne Installation - so klappt's3:23
Video von Valentin Falkenrot3:23

Um die Hauptfunktionen von Skype nutzen zu können, müssen Sie nicht unbedingt die Skype-Software installieren, sondern können auch auf die Alternative "IMO" zurückgreifen. Wie diese Webseite funktioniert, und eine Installation von Skype damit überflüssig wird, erfahren Sie hier.

Account für Skype anlegen

Bild 0

Um die Funktionen von Skype nutzen zu können, benötigen Sie auf jeden Fall einen Account, mit dem Sie sich später auch ohne Installation von Skype bei dem Dienst anmelden können.

  1. Rufen Sie dafür zunächst die Webseite von Skype auf.
  2. Klicken Sie danach rechts oben auf den Button "Bei Skype registrieren".
  3. Daraufhin öffnet sich eine Seite, in dem Sie die Daten für Ihren neuen Account eingeben müssen. Füllen Sie dafür zunächst ganz oben die Felder für Ihren Vor- und Nachnamen sowie für Ihre E-Mail-Adresse aus.
  4. Bei den "Profilinformationen" müssen Sie noch Sie das Land und die Sprache ändern, falls Sie nicht "Deutschland" bzw. "Deutsch" verwenden möchten.
  5. Sie wollen auch unterwegs mit Ihren Freunden in Kontakt bleiben? Dann ist Skype To Go …

  6. Geben Sie danach den Benutzernamen ein, den Sie nutzen wollen. Dieser wird automatisch überprüft und Sie erhalten danach eine Nachricht, ob der Benutzernamen noch verfügbar ist oder nicht.
  7. Legen Sie anschließend Ihr Passwort fest und tippen Sie ganz unten das Feld anhand des Bildes aus, das Ihnen angezeigt wird.
  8. Klicken Sie zum Schluss auf "Ich kläre mich einverstanden", um die Anmeldung abzuschicken.
  9. Daraufhin wird Ihr Account angelegt und Sie erhalten eine Willkommensnachricht per E-Mail. Sie können das Fenster nun schließen.
Bild 1

Skype ohne Installation über einen USB-Stick nutzen

Normalerweise wird Skype direkt auf Ihrem PC, Mac oder mobilem Gerät installiert. Sollten Sie eine solche Installation vermeiden wollen, haben Sie die Möglichkeit Skype Portable auf einem USB-Stick zu speichern und Skype somit direkt von diesem aus zu starten.

  1. Laden Sie dazu Skype Portable (http://www.chip.de/downloads/Skype-Portable_20733442.html) herunter.
  2. Öffnen Sie nach dem Download die sich selbst entpackende Archivdatei, um Skype einzurichten.
  3. Wählen Sie als Sprache Deutsch und klicken Sie auf ”OK“.
  4. Nehmen Sie den Lizenzvertrag an und ändern Sie bei dem nächsten Punkt das Zielverzeichnis auf Ihren USB-Stick. Dafür drücken Sie auf ”Durchsuchen” und wählen unter dem Punkt ”Computer“ Ihren Wechseldatenträger aus.
  5. Folgen Sie nun den weiteren Installationsanweisungen.
  6. Um Skype Portable nach Fertigstellung der Installation zu öffnen wählen Sie den Wechseldatenträger, auf welchem es installiert ist aus und öffnen den Skype Portable Ordner.
  7. Hier sehen Sie eine Anwendung mit dem Skype-Symbol. Öffnen Sie diese durch einen Doppelklick.
  8. Nun müssen Sie sich noch mit Ihrem Skype-Konto anmelden und schon können Sie Skype ganz normal nutzen.
Bild 3

Skype Portable hat den Vorteil, dass Sie Skype nicht nur auf Ihrem eigenen Computer, sondern es auch unterwegs, z.B. im Callcenter nutzen können. Desweiteren benötigt Skype somit keine Installation, was den Vorteil hat, dass Ihr Computer nicht durch zusätzliche Programme langsamer wird. 

Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos