Alle Kategorien
Suche

Skype erkennt Kamera nicht - was tun?

Mit der kostenlosen Software Skype können Sie unter anderem Nachrichten versenden und natürlich auch Videotelefonie-Funktionen verwenden. Möchten Sie mit Freunden per Videoübertragung chatten, so benötigen Sie eine Webcam samt Mikrofon. In bestimmten Fällen erkennt die Software die Kamera nicht und dies kann verschiedene Ursachen haben.

Skype ermöglicht spaßige Videounterhaltungen.
Skype ermöglicht spaßige Videounterhaltungen.

Per Webcam mit Skype Unterhaltungen durchführen

Skype ist eine sehr nützliche und kostenlose (alle Grundfunktionen) Software, die Sie auf vielen Plattformen verwenden können. Neben ICQ und dem Windows Live Messenger zählt das Programm zu den bekanntesten Messenger-Diensten. Möchten Sie über Skype eine Videounterhaltung führen, so müssen Sie natürlich bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

  • Sie benötigen zum einen auf jeden Fall eine Verbindung mit dem Internet und zum anderen auch eine Webcam. Die meisten Kameras dieser Art sind mit einem integrierten Mikrofon versehen und so können Sie sich eine zusätzliche Hardware sparen. Bei einem aktuelleren Laptop ist dies noch einfacher, denn die meisten Modelle haben eine integrierte Webcam und können somit direkt für Videounterhaltungen benutzt werden.
  • Obwohl die Einrichtung der Software keine großen Vorkenntnisse benötigt und eigentlich fast von selbst funktioniert, lassen sich Probleme oder Fehler nicht vollkommen ausschließen. Einer der bekanntesten Fehler steht direkt im Zusammenhang mit der Webcam und wenn das Programm diese nicht erkennt, dann können Sie auch keine Videoübertragungen verwenden.

Wenn die Software Ihre Kamera nicht erkennt

  1. Wird Ihre Kamera/Webcam nicht erkannt, so sollten Sie als Erstes die Kabelverbindungen überprüfen und zusätzlich noch den USB-Anschluss wechseln.
  2. Als Nächstes sollten Sie sicherstellen, dass die Treiber Ihrer Webcam aktuell sind und auch korrekt funktionieren. Am besten besorgen Sie sich einen aktuellen Treiber und bringen auch Ihr Betriebssystem auf den neusten Stand.
  3. Erkennt zumindest Windows, die Webcam und funktioniert diese mit ihrer eigenen Software, so steht, das Problem im direkten Zusammenhang mit Skype.
  4. Deinstallieren Sie in diesem Fall am besten die Software, und zwar mit der ordnungsgemäßen Deinstallationsroutine von Windows.
  5. Starten Sie Ihren Computer danach neu und besorgen Sie sich die aktuelle Version der Software und führen Sie die Installation durch.
  6. Nach Abschluss sollten Sie die Kamera wieder ohne Probleme für Videounterhaltungen verwenden können.
Teilen: