Alle Kategorien
Suche

Skype: Bildschirmübertragung funktioniert nicht - was tun?

Mit Skype kann man nicht nur online telefonieren oder chatten, sondern auch Bildschirme auf einen anderen Computer übertragen. Manchmal kann dies zu Problemen führen, sodass die Bildschirmübertragung nicht funktioniert. Dieses Problem lässt sich aber leicht beheben.

Bildschirmübertragung via Skype
Bildschirmübertragung via Skype

Die Bildschirmübertragung bei Skype ermöglicht es Ihnen, Anwendungen auf Ihrem Computer aufzurufen und diese anderen zu zeigen. So lassen sich Arbeitsschritte schneller erklären oder bestimmte Anwendungseinrichtungen vornehmen. Um die Bildschirmübertragung bei Skype nutzen zu können, benötigen Sie die Version Skype 5.0. Diese können Sie kostenlos herunterladen.

Übertragung der Inhalte via Skype einstellen

Um die Bildschirmübertragung via Skype zu nutzen, müssen Sie diese einstellen. In wenigen Schritten können Sie die Vorteile der Bildschirmübertragung nutzen:

  1. Starten Sie Skype und wählen Sie die entsprechende Person, welche Sie anrufen wollen, aus. Ist der Kontakt hergestellt, wählen Sie über den Menüpunkt "Anrufen" die Funktion "Bildschirm übertragen".
  2. Im unteren Rand des Skype-Programmes steht "Bildschirmfreigabe". Dort können Sie die Option "Gesamten Bildschirm übertragen" auswählen. Damit geben Sie Ihren Bildschirm zur Übertragung frei. Sie haben nun noch die Möglichkeit, die Anzeige als Vollbild oder bildschirmfüllend darzustellen.
  3. Wollen Sie die Übertragung beenden, klicken Sie oben in der Mitte auf "Nicht mehr übertragen".

Ursachen, warum die Bildschirmübertragung nicht funktioniert

Sollte die Bildschirmfreigabe nicht möglich sein, überprüfen Sie die Aktualität Ihrer Version. Die Bildschirmfreigabe funktioniert erst ab der Version 5.0 von Skype.

  1. Wird die Übertragung der Bildschirminhalte unterbrochen oder die Übertragung bleibt hängen, kann dies an der Bandbreite Ihrer Internetverbindung liegen. In diesem Fall eignet sich Ihre Internetanbindung nicht für die Bildschirmübertragung.
  2. Wenn Sie Ihre Inhalte übertragen können, von anderen Personen die Bildschirmübertragung aber nicht empfangen können, sollten Sie überprüfen, ob die betreffenden Personen ebenfalls Skype 5.0 oder höher verwenden. Ist dies nicht der Fall, so sollten die betreffenden Personen die Aktualisierung der Version vornehmen. Anschließend sollte die Bildschirmübertragung funktionieren.
  3. Ebenfalls muss die Version auf Aktualität überprüft werden, wenn das übertragene Bild verzerrt ist oder nicht richtig dargestellt wird.

Wenn Sie diese Schritte beachten, sollte einer funktionalen Bildschirmübertragung via Skype nichts mehr im Wege stehen.

Teilen: