Alle Kategorien
Suche

Sky: Senderliste anordnen - gewusst wie

Ist auf dem Sky-Receiver der Sendersuchlauf durchgeführt worden, gilt es, diese Senderliste nach Ihren persönlichen Bedürfnissen anzuordnen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten.

So ordnen Sie die Sender auf Ihrem Sky-Receiver.
So ordnen Sie die Sender auf Ihrem Sky-Receiver.

Sky-Senderliste in Favoriten speichern

Es gibt zwei Arten, die Sky-Senderliste nach seinen persönlichen Vorstellungen anzulegen. Die erste Variante ist das Anlegen einer Favoritenliste.

  1. Beim ersten Sendersuchlauf werden Sie feststellen, dass die Sender ab einer Nummerierung von 100 beginnen. Dies hat den Grund, dass die Senderplätze 1 bis 99 für Ihre persönlichen Favoriten reserviert sind.
  2. Wählen Sie mit Ihrer Fernbedienung nun den Sender aus, den Sie auf dem ersten Platz haben wollen, in der Regel ist es Das Erste, und bewegen Sie die Pfeiltaste Ihrer Fernbedienung nach links.
  3. Wählen Sie hier den Punkt "Zu Favoriten hinzufügen" aus und schon befindet sich dieser Sender auf dem ersten Platz in Ihrer Senderliste.
  4. Gehen Sie bei den weiteren Sendern genauso vor, wobei die Favoritenliste nun aufsteigend gefüllt wird.

Sky-Senderliste über das Menü anordnen

Über das Hauptmenü Ihres Sky-Receivers können Sie die Sender übersichtlicher anordnen. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Taste "Menü" auf Ihrer Fernbedienung.
  2. Wählen Sie im Bereich "Einstellungen" den Punkt "Favoriten" aus und betätigen Sie die Taste "Manuell".
  3. Nun sehen Sie auf der linken Seite alle zur Verfügung stehenden Sender und auf der rechten Seite alle Sender, die sich in Ihrem Favoritenbereich befinden.
  4. Mit der Option "Verschieben" tauschen Sie den Sender, den Sie aktuell markiert haben, gegen den Sender, der ihm gegenüber steht, aus.
  5. Mit der Option "Hinzufügen" legen Sie den Sender auf den nächsten freien Speicherplatz.
  6. Mit der Option "Löschen" machen Sie wiederum einen Platz in der Favoritenliste frei, wohin ein neuer Sender angelegt werden kann. So können Sie sich die Senderliste individuell zurechtlegen.
Teilen: