Alle Kategorien
Suche

Sky-Receiver: Probleme beheben Sie so

Ein Sky-Reveiver hat einen Einschub für eine Smartcard von Sky, mit der Sie die gebuchten Programme anschauen können. Wenn Sie Probleme mit dem Empfang haben, kann dies unterschiedliche Gründe haben.

Mit einer Satellitenanlage Sky schauen
Mit einer Satellitenanlage Sky schauen © Marcel_Klinger / Pixelio

Wenn Sie den Bezahlsender Sky anschauen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können ihn als Zusatz zum Kabelfernsehen buchen oder aber über Ihre Satellitenschüssel sehen. In beiden Fällen brauchen Sie einen Receiver, der für die Sender von Sky zertifiziert ist.

Probleme mit dem Receiver beheben

  • Für das Bezahlfernsehen Sky benötigen Sie einen Receiver. Wenn Sie diesen selbst kaufen und nicht mieten möchten, sollten Sie auf der Homepage von Sky schauen, ob das Gerät für Sky zertifiziert ist. Andernfalls ist die Kompatibilität nicht garantiert.
  • Der Reveiver kann auch in Ihrem Fernsehgerät eingebaut sein. Wenn Sie Bezahlfernsehen empfangen möchten, muss der Fernseher über einen sogenannten CI+ Schacht verfügen. In diesen wird die Smartcard eingesteckt. 
  • Achten Sie darauf, dass das CI+ Modul und die Smartcard zusammenpassen. Nutzen Sie in Ihrem Fernseher einen Sat-Receiver, müssen auch Smartcard und CI+ Modul auf den Satellitenempfang abgestimmt sein. Gleiches gilt, wenn Sie einen Kabelreceiver nutzen. Achten Sie immer auf die richtige Empfangsart.
  • Wenn Sie Sky mit einer Satellitenschüssel empfangen, müssen Sie diese auf Astra 19,2 Grad ausrichten. Achten Sie darauf, dass das Kabel die Signale auch überträgt. Dies finden Sie heraus, indem Sie einen frei empfangbaren Sender zur Probe einstellen.

Probleme mit dem Sky-Empfang gibt es auch, wenn Sie die Smartcard nicht richtig eingesteckt haben. Bei Problemen mit dem Bezahlen der Rechnung behält sich Sky vor, die Karte fernzusperren. Am häufigsten treten die Probleme jedoch auf, wenn Sie Kabel- und Satellitenempfang verwechseln.

Für Sky einen Mietreceiver bekommen

  • Wenn Sie Ihr Abo direkt bei Sky oder in einem Elektronikfachmarkt abschließen, bekommen Sie einen Mietreceiver, den Sie je nach Umfang des Abos für die gesamte Dauer kostenlos oder gegen ein geringes Entgelt nutzen können. Wenn Sie Ihr Abo nicht verlängern, müssen Sie den Mietreceiver zurückschicken.
  • Der Vorteil eines Mietreceivers ist der, dass er für Sky zertifiziert ist und Sie keine Probleme mit der Smartcard haben werden. Sie müssen allerdings auch hier angeben, ob Sie einen Kabelanschluss oder eine Satellitenanlage haben.
Teilen: