Alle ThemenSuche
powered by

Skilanglauf-Technik - so lernen Sie den klassischen Stil

Sind Sie Anfänger im Skilanglauf und beherrschen noch keine Technik, können Sie es mit dem klassischen Stil versuchen, um besser vorwärtszukommen.

Weiterlesen

Benutzen Sie eine Skilanglauf-Technik.
Benutzen Sie eine Skilanglauf-Technik.

Was Sie benötigen:

  • Ski
  • Langlaufstrecke

Der klassische Stil – eine beliebte Skilanglauf-Technik

Wollten Sie schon immer einmal zum Skifahren, trauen sich aber nicht auf die Abhänge, dann können Sie mit dem Skilanglauf beginnen und sich so stundenlang im Schnee vorwärts bewegen. Um den Skilanglauf zu erlernen, gibt es verschiedene Techniken. Zu den beliebtesten gehört der klassische Stil.

  • Der Skilanglauf wird normalerweise auf kilometerlangen Loipen ausgeführt. Das sind vorgefertigte Spuren, in die Sie nur Ihre Ski reinstellen müssen und loslaufen können. Um die Technik zu erlernen, reicht es aber zunächst, wenn Sie sich eine schneebedeckte Fläche suchen und Ihre Ski anschnallen. Nehmen Sie zudem Ihre Stöcke in die Hand.
  • Beim klassischen Stil geht es um eine gleichmäßige Vorwärtsbewegung. Die Grundbewegung wird dabei Diagonalschritt genannt. Diese Bewegung ist Ihnen in der Regel bereits vom Gehen bekannt, denn es ist die natürliche Bewegung der Arme und Beine. Sie führen das rechte Bein nach vorn, der Ski gleitet dabei über den Schnee, während Sie den linken Arm dabei nach vorn schwingen. Nun ziehen Sie das linke Bein und den rechten Arm nach vorn, um eine Bewegung zu ermöglichen. Das rechte Bein und der linke Arm schwingen dabei zurück.
  • Wie bei der natürlichen Gehbewegung führen Sie also ein Bein und den gegenüberliegenden Arm nach vorn und anschließend wechseln Sie. Bei dieser Bewegung sollten Sie leicht die Knie beugen, um den optimalen Schwung zu bekommen. Mit den Stöcken berühren Sie bei jeder Vorwärtsbewegung den Boden, um noch mehr Schwung zu erhalten.
  • Alternativ dazu können Sie auch die Skilanglauf-Technik des Doppelstockhubs nutzen. Dabei verlagern Sie das Gewicht auf beide Ski und führen die Bewegung durch die Arme aus. Stellen Sie sich leicht gebeugt hin und führen Sie beide Stöcke gleichzeitig nach vorn und in den Schnee. Nun stützen Sie sich auf die Stöcke und ziehen Ihren gesamten Körper daran nach vorn, sodass sich der Oberkörper beugt und die Ski nach vorn gleiten. Wenn Sie tief gebeugt sind und die Stöcke weit hinter Ihnen liegen, richten Sie sich wieder auf und stecken die Stöcke erneut vor sich in den Schnee, um das Ganze zu wiederholen. Mit der Zeit werden Sie eine eigene Dynamik beherrschen und sich ganz unbeschwert auf den Ski bewegen können.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Oberschenkel gehören zu den häufigsten Problemzonen von Frauen. Leider lässt es sich nicht steuern, wo am Körper man Gewicht abnehmen wird, wenn man eine Diät hält. Mit …

Ähnliche Artikel

Katrin Apel ist und bleibt eine Sportlerin.

Katrin Apel - Biographisches

Wenn Sie schon immer wissen wollten wer Katrin Apel ist, so kann gesagt werden, dass sie eine Vollblutsportlerin von Kopf bis Fuß ist. Schon als ganz kleines Kind waren Sport …

Die richtige Skilänge finden Sie mit einer einfachen Faustformel heraus.

Skilänge berechnen - das sollten Sie beachten

Ob am Hang oder in der Loipe, die Theorien über die richtige Skilänge haben sich in den letzten Jahren stark geändert, der Trend geht zum etwas kürzeren Ski. Neue Ski berechnen …

Marathon-große Belastung für Körper und Psyche.

Marathontrainingsplan erstellen - Anleitung

Wenn Sie an einem Marathon teilnehmen möchten, sollten Sie sich ausgiebig auf dem Langlauf vorbereiten, um auch ins Ziel kommen zu können. Hier finden Sie wertvolle Tipps, um …

Sankt Andreasberg lockt Wanderer und Wintersportler.

Sankt Andreasberg - Informatives

Sankt Andreasberg zählt zu den Orten im Oberharz, die Reisenden sowohl im Sommer als auch im Winter etwas zu bieten haben. Ob sich Besucher für die Historie des Bergbaus …

Ausdauertraining mal anders

Nordic Blading - wichtiges Zubehör

Ausdauersport eignet sich hervorragend für das Herz-Kreislauf-Training und kurbelt die Fettverbrennung an. Wer sich schon immer für Skilanglauf interessiert hat, aber den …

Ihre Langlaufski sollten Sie gut wachsen, bevor Sie mit ihnen auf Tour gehen.

Langlaufski wachsen - so machen Sie es richtig

Die Wintersaison neigt sich zur Freude vieler Naturliebhaber dem Ende zu. Mit Spannung wird das Aufbrechen der Knospen an Bäumen und Sträuchern erwartet. Die Natur wird wieder …

Für den König-Ludwig-Lauf sollte man fit sein.

König-Ludwig-Lauf - Informatives

Der König-Ludwig-Lauf klingt nicht nur königlich, er gehört auch zu den Königsdisziplinen im Skilanglaufen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, müssen bestimmte Anforderungen …

Schon gesehen?

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Oberschenkel gehören zu den häufigsten Problemzonen von Frauen. Leider lässt es sich nicht steuern, wo am Körper man Gewicht abnehmen wird, wenn man eine Diät hält. Mit …

Mehr Themen

Sporen sollten nur gezielt und sensibel eingesetzt werden.

Sporen richtig einsetzen

Sporen richtig einsetzen ist eine hohe Kunst. Sie dienen nicht dazu, das Pferd einfach nur anzutreiben, sie haben vielmehr die Funktion, die feine Hilfengebung punktuell noch …

Ein Rutschteller ist eine tolle Alternative zum Schlitten.

Schlitten - die Alternative für den Winterspaß

Mit dem Schlitten einen Berg herunter zu rutschen, macht nicht nur Kindern Spaß. Was aber, wenn der Weg bis zur Piste weit ist und Sie den großen Holzbob nicht ziehen möchten? …

Nur richtige Sit-ups haben Wirkung.

Wie mache ich Sit-ups richtig?

Sit-ups gehören zu den Klassikern unter den Bauchmuskelübungen. Sie lassen sich fast überall und jederzeit durchführen und sind somit eine gute Übung für das freie Training …

Krampfadern entstehen meist an den Beinen - durch Kompressionsstrümpfe lassen sie sich vorbeugen

So können Sie Krampfadern vorbeugen

Müde und schwere Beine, vor allem beim Stehen und Sitzen, geschwollene Knöchel und nächtliche Wadenkrämpfe – meist sind dies die typischen Beschwerden bei Krampfadern. Frauen …

So gelingt der Wurf.

Wurftechnik für Football lernen

Wenn der Quarterback beim Football den Football über fünfzig Meter genau in den Lauf von seinem Mitspieler wirft, dann sieht das meistens spektakulär aus. Doch wie kann man …