Alle Kategorien
Suche

Skateboard fahren lernen - mit viel Übung zum Erfolg

Sie wollen endlich Skateboard fahren lernen? Skaten zu lernen ist ganz einfach. Nehmen Sie sich aber etwas Zeit und trainieren Sie regelmäßig Ihr Gleichgewichtsgefühl. Anfangs ist es ungewohnt, wenn man auf einem rollenden Board ohne Bremsen steht. Nach und nach werden Sie sicherer und können auch schon die ersten Anfängertricks ausprobieren.

Wenn Sie viel trainieren, können auch Sie bald auf der Halfpipe Skateboard fahren!
Wenn Sie viel trainieren, können auch Sie bald auf der Halfpipe Skateboard fahren!

Was Sie benötigen:

  • Skateboard
  • etwas Platz auf einem Parkplatz, in einem Skateboardpark oder eine unbefahrene Spielstraße
  • Knie-, Ellbogen- und Handschoner
  • Helm

Skateboard fahren lernen ist ganz einfach, Sie brauchen lediglich etwas Übung, ein geeignetes Skateboard, eine gute Abrolltechnik, damit Sie sich beim Fallen nicht verletzen und Schoner, bzw. auch einen Helm.

So lernen Sie Skateboard fahren

  1. Kaufen Sie sich, um Skateboard fahren zu lernen, ein Skateboard und unbedingt auch Knie-, Ellbogen- und Handschoner. Ein Helm ist sicherlich auch ratsam. Sicherlich werden Sie im Sportfachhandel fündig. Investieren Sie anfangs nicht zu viel Geld.
  2. Sie sollten ein paar Begriffe kennenlernen. Das Skateboard ist mit einem „griptape“ beklebt. Durch dieses raue Material haben Sie mehr halt auf dem Board. Würde es fehlen, würde Ihnen das Skateboard unter den Füßen wegrutschen. Die Vorderseite Ihres Skateboards nennt man „nose“ und die hochgebogene Hinterseite ist das „tail“. Jedes Skateboard hat zwei Achsen, an denen die Rollen mit Kugellagern befestigt sind.    
  3. Suchen Sie sich, um Skateboard fahren zu lernen, zum Üben einen vom Verkehr abgelegenen Platz, bestenfalls einen Skateboardpark, andernfalls eine unbefahrene Spielstraße oder auch einen Parkplatz. Dabei ist es aber wichtig, dass der Parkplatz stillgelegt ist. Sie werden anfangs öfter hinfallen und das Skateboard wird Ihnen wegrollen. Sie wollen sicherlich niemanden verletzen und keine parkenden Autos beschädigen.
  4. Legen Sie die Schoner an und setzen den Helm auf.
  5. Stellen Sie einen Fuß auf das Skateboard. Sie werden sofort merken, ob Sie den rechten oder linken Fuß nach vorne stellen sollten. Beim snowboarden gibt es einen Trick um rauszufinden, ob Sie lieber „goofy“ (rechter Fuß vorne)  oder „regular“ (linker Fuß vorne) fahren. Stellen Sie sich gerade hin, beide Füße nebeneinander. Beugen Sie Ihren Oberkörper soweit nach vorne, dass Sie nach vorne kippen. Bevor Sie fallen, werden Sie reflexartig einen Fuß nach vorne ziehen. Dieser Fuß sollte beim Skateboard fahren vorne stehen. Dieser Trick wird übrigens in Schweizer Snowboardkursen angewandt.
  6. Stellen Sie, um Skateboard zu fahren, einen Fuß vorne auf das Skateboard und schieben Sie es mit dem anderen Fuß an. Die Richtung ändern Sie durch eine einfache Gewichtsverlagerung in dem vorderen Fuß.
  7. Sie können nun versuchen, sich mit beiden Füßen auf das Skateboard zu stellen. Sie sollten sich dazu seitlich hinstellen. Um ein Gefühl zu bekommen, verlagern Sie Ihr Gewicht nach vorn, dann nach hinten, so würden Sie jetzt auch lenken. Variieren Sie beide Übungen, nehmen Sie etwas Schwung und stellen anschließend beide Füße seitlich nebeneinander auf das Skateboard. Versuchen Sie durch reine Gewichtsverlagerung zu lenken. Sie werden nach und nach ein Gefühl für das Skateboard bekommen.

Viel Spaß beim Skateboard fahren lernen!

Teilen: