Alle Kategorien
Suche

Sixpack-Ansatz - diese Übungen stärken die Bauchmuskeln effektiv

Einen Sixpack-Ansatz zu bekommen ist gar nicht so einfach wie es klingt. Allerdings ist dies der erste Schritt auf dem Weg zum richtigen Sixpack. Einige Übungen eignen sich für Anfänger besonders gut.

Mit diesen Übungen gelingt Ihnen ein erster Sixpack-Ansatz.
Mit diesen Übungen gelingt Ihnen ein erster Sixpack-Ansatz. © R._B. / Pixelio

Fast jeder Mann träumt von einem Sixpack, da starke Bauchmuskeln einerseits die Sportlichkeit bezeugen und bei vielen Frauen einen guten Eindruck machen. Doch schon einen Sixpack-Ansatz zu bekommen ist gar nicht so einfach. Die richtigen Übungen allerdings helfen auch Anfängern dabei, in kürzester Zeit Bauchmuskeln aufzubauen.

Die perfekte Anfängerübung für das Sixpacktraining

Bestimmte Übungen sind gerade für Anfänger besonders geeignet, da sie sehr effektiv sind, und schnelle Erfolge zeigen. Zu diesen Übungen gehört unter anderem das Knie, bzw. Beinziehen.

  1. Hängen Sie sich dazu an eine Stange oder stützen Sie sich mit den Unterarmen auf zwei parallele Kolben, wie bei einem Barren.
  2. Ziehen Sie nun die angewinkelten Knie bei gerade herabhängendem Oberkörper nach oben zu Ihrer Brust und versuchen Sie diese Stellung einige Sekunden zu halten. Lassen Sie die Knie anschließend wieder kontrolliert und langsam ab und wiederholen Sie diese Übung bis zu 15 mal in 3 Sätzen.
  3. Falls Ihnen das zu leicht fällt, können Sie Ihre Beine auch ausstrecken und so weit nach oben führen wie möglich.

Damit der Bauchmuskel-Ansatz noch sichtbarer wird

Mit oben genannter Übung stärken Sie Ihre Bauchmuskeln und sorgen für einen ersten sichtbaren Sixpack-Ansatz. Folgende Übung zielt speziell auf die unteren Bauchmuskeln und eignet sich somit als Steigerung.

  1. Legen Sie sich mit dem Rücken auf einen weichen Untergrund und platzieren Sie Ihre Arme mit den Handflächen nach unten eng neben dem Körper.
  2. Strecken Sie Ihre Beine durch und ziehen Sie diese kontrolliert nach oben, bis sich diese im 45° Winkel zu Ihrem Körper befinden.
  3. Lassen Sie Ihre Beine kontrolliert ab, aber legen Sie diese nicht wieder auf die Matte.
  4. Wiederholen Sie die Übung auch bis zu 15 mal in 3 Sätzen und setzen Sie erst nach den 15 Wiederholungen wieder ab. Viel Erfolg beim Training!
Teilen: