Alle Kategorien
Suche

Sitzbad bei Hämorrhoiden - zwei hilfreiche Rezepte

Gerade bei Hämorrhoiden kann ein Sitzbad gute Dienste leisten und einfach nur wohltuend sein. Einige Pflanzen können dabei hilfreich zum Einsatz kommen.

Die Zaubernuss tut gut bei Hämorrhoiden.
Die Zaubernuss tut gut bei Hämorrhoiden.

Was Sie benötigen:

  • Kamille
  • Hamamelis
  • Eichenrindenextrakt
  • Steinklee
  • eine flache große Schüssel

Rezept für eine Sitzbad bei Hämorrhoiden

  1. Besorgen Sie sich für das Sitzbad bei Hämorrhoiden eine flache, große Schüssel. Sie können aber auch in der Duschwanne das Bad durchführen.
  2. Geben Sie von einer Teemischung aus Steinklee und Kamille, wobei beides zu gleichen Teilen enthalten ist, drei Esslöffel in ein Gefäß.
  3. Gießen Sie dann ungefähr einen viertel Liter kochendes Wasser darüber. Das Ganze sollte circa zehn Minuten ziehen.
  4. Geben Sie nun Wasser in die Wanne oder die Schüssel, und zwar körperwarm. Dann gießen Sie den abgeseihten Tee hinzu.
  5. Vermengen Sie das Ganze mit der Hand und setzen Sie sich für 10 Minuten in das Sitzbad.
  6. Danach wird nur etwas trocken getupft. Sie können mit dem Teeabsud auch mehrmals täglich die betroffenen Stellen betupfen.

Weiteres Rezept für ein Sitzbad

  1. Stellen Sie sich, wenn vorhanden, eine große Schüssel bereit.
  2. Mischen Sie einen Esslöffel Kamillenblüten mit einem Esslöffel Eichenrinde. Dies geben Sie dann in ein Gefäß.
  3. Darüber kommt ein viertel Liter kochendes Wasser. Lassen Sie das Ganze ungefähr fünfzehn Minuten stehen, bevor Sie es abgießen.
  4. In der Zwischenzeit können Sie die Schüssel oder die Duschwanne mit körperwarmem Wasser füllen. Nach dem Abseihen gegen Sie den Absud gegen Hämorrhoiden hinzu.
  5. Die Badezeit sollte auch hier 10 Minuten nicht überschreiten.

Salbe nach dem Baden

  • Nach dem trocken tupfen können Sie den betroffenen Bereich mit etwas Ringelblumen oder Hamamelissalbe versorgen. Dies unterstützt noch die Wirkung.
  • Auch ist ein Gemisch aus Honig und Ringelblumensalbe eine gute Variante. Sowohl der Honig, als auch die Ringelblume enthalten heilende, entzündungshemmende Substanzen, die bei Hämorrhoiden helfen können.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.