Alle Kategorien
Suche

Singer Overlock 654 - Fadenspannungseinstellung vornehmen

Anwender von Singer-Overlock-654-Nähmaschinen können die Probleme bei der Fadenspannungseinstellung selber beheben. Die Korrektur ist jederzeit möglich.

Mit der richigen Fadenspannung erzielen Sie schöne Näh-Ergebnisse.
Mit der richigen Fadenspannung erzielen Sie schöne Näh-Ergebnisse.

Grundsätzliches zu Problemen bei der Fadenspannung

  • Es kann schon ganz schön nerven beim Nähen mit einer Singer Overlock 654, wenn die Fadenspannungseinstellung nicht passt. Dann kommt es zu hässlichen Nähten mit zu lockeren oder zu festen Stichen. 
  • Auch bei einer Profi-Nähmaschine wie der Overlock kann es immer wieder vorkommen, dass Sie Korrekturen bei der Fadenspannung vornehmen müssen. Oft passt entweder der linke oder rechte Nadelfaden nicht oder der Ober- bzw. Unterschlingenfaden läuft nicht so, wie er soll.
  • Achten Sie bereits beim Einfädeln darauf, dass der Fadenführungshalter ganz herausgezogen wird. Drehen Sie dann die Fadenführungen so, dass sie sich direkt über den Garnrollenstiften befinden. 
  • Bei der Verwendung von synthetischen Garnen, die sich besonders schnell abwickeln, verwenden Sie am besten Garnrollennetze. Diese schieben Sie von unten über die Garnrolle, sodass ein Fadenanfang oben über das Netz hängt.

Die Spannungswähler einstellen bei der Singer Overlock 654 

  • Achten Sie dann auf eine richtige Einfädelung der Maschine. Nur so erhalten Sie ein gutes Ergebnis. Orientieren Sie sich dafür an dem Einfädel-Diagramm für die Singer Overlock 654. Wenn die Einfädelung passt, erst dann können Sie eine richtige Fadenspannung erzielen.
  • Sie bedienen sich bei der Einstellung der Fadenspannung der Spannungswähler, die Sie anhand der Fadenspannungstabelle einstellen müssen. Hier gibt es Abstufungen in Richtung - oder +. Dabei können Sie die Spannungswähler durch ein Drehen nach - oder + einstellen.
  • Je nachdem, ob der Greiferfaden auf der falschen Stoffseite liegt oder ob ein Nadelfaden zu locker ist, müssen Sie an den Spannungswählern Korrekturen vornehmen. Wenn der Faden straffer werden soll, drehen Sie in Richtung +. Wenn er zu fest ist, in Richtung -.
  • Halten Sie sich immer an die genauen Angaben für die jeweilige Stoffart. Es wird grundsätzlich zwischen einem leichten, mittleren und schweren Stoff unterschieden. 
Teilen: