Alle Kategorien
Suche

Sind Schwarz und Weiß Farben? - Wissenswertes zu Grundfarben

Ein Farbkreis dürfte Ihnen bekannt sein. Vielleicht sind Ihnen auch die spezifischen Mischungen der Komplementärfarben der Farbsysteme geläufig. Doch wie verhält es sich mit den bunten und unbunten Farben und zu was zählen eigentlich die Farben Schwarz und Weiß?

Farben werden in bunt und unbunt unterteilt.
Farben werden in bunt und unbunt unterteilt.

Die Systeme der Farben

Das geläufigste Modell, um Farben darzustellen, ist der Farbkreis, in welchem die Komplementärfarben dargestellt werden.

  • Komplementärfarben sind solche Farben, die sich in diesem System genau gegenüber stehen und sich bei einer Mischung in einen Grauton verwandeln. So also z. B. die Farben Blau und Gelb im Bereich der bunten Farben des RGB-Systems (rot, grün, blau).
  • Ein fehlender Farbton und eine fehlende Farbsättigung führen dabei zu den unbunten Farben Schwarz, Grau und Weiß. Diese werden dabei nicht durch ihre Farbtöne, sondern durch die jeweilige Helligkeit unterschieden.
  • In der Praxis gibt es hierfür jedoch verschiedene Systeme. So werden Sie in der Kunst ein anderes Modell finden, als dies für z. B. Druck-Erzeugnisse oder allgemein technische Systeme der Fall ist. Im Allgemeinen handelt es sich jedoch stets um eine Mischung aus drei Grundfarben, aus denen ein für Sie sichtbares Bild erzeugt wird.
  • Ihr PC oder Drucker wird in diesem Zusammenhang entweder das RGB-System oder das CMY-System (cyan, magenta, gelb) nutzen.
  • Ein Unterschied von z.B. diesen beiden Systemen besteht lediglich in der Vorgehensweise. So werden die Farben im RGB-System miteinander gemischt. Beim CMY-System werden die Farben indes übereinander gelegt.
  • Gerade beim CMY-System müssen Sie dabei noch beachten, dass im Regelfall die Schlüsselfarbe Schwarz direkt hinzugegeben werden muss, da diese drei Bunttöne in der Praxis kein klares Schwarz darstellen können. Daher wird dieses System auch meist als Vierfarbdruck bezeichnet.

Schwarz und Weiß

Vorweg können Sie sogleich wissen, dass Schwarz und Weiß sowie auch jegliche Grautöne Farben sind.

  • Dies geht dabei bereits aus der Definition heraus, welche diese Farben als unbunte Farben klassifiziert (alle anderen Farben sind dabei bunt). In der Realität und bedingt durch unsere Augen nehmen wir diese Farben dabei im RGB-System wahr.
  • Schwarz entsteht dabei, wenn ein Farbreiz gänzlich fehlt. Dies ist dann der Fall, wenn kein sichtbares Licht existiert oder reflektiert wird.
  • Weiß als Gegensatz entsteht dabei, wenn alle Farbreize mit ausreichender Intensität erfasst werden.
  • Bei den Farbsystemen innerhalb der Technik können Sie hier jedoch Unterschiede im Zustandekommen erkennen. So entsteht Schwarz im RGB-System, wie oben aufgeführt, unter Weglassung dieser Grundfarben. Demgegenüber entsteht Schwarz im CMY-System jedoch unter Mischung aller Grundfarben. Mit Weiß verhält es sich dabei genau umgekehrt.
Teilen: