Alle Kategorien
Suche

Sims 3: Service-Initialisierung fehlgeschlagen - was tun?

Die Sims 3 von Electronic Arts ist die bekannteste Lebenssimulation für den Computer. Sie können das Spiel durch sogenannte "package-Dateien" oder Benutzerdownloads um Gegenstände und andere Dinge erweitern. Erscheint beim Starten von Sims 3 die Fehlermeldung "Service-Initialisierung fehlgeschlagen", so können Sie das Spiel nicht mehr spielen. Dieses Problem lässt sich zwar nicht alleine durch eine Neuinstallation beheben, Sie können es aber dennoch lösen.

Manuelle Downloads können Probleme verursachen.
Manuelle Downloads können Probleme verursachen.

Sims 3 lässt sich benutzerdefiniert erweitern

  • Sims 3, die bekannte Lebenssimulation für den Computer, erlaubt Ihnen die Verwendung von zusätzlichen Inhalten. Sie können das Spiel nach und nach erweitern und neue Gegenstände hinzufügen. Neben den generellen Add-ons, die das Spiel deutlich erweitern, gibt es auch kleinere Updates.
  • Generell können Sie entweder kostenpflichtige Inhalte vom offiziellen Sims 3 Store laufen und herunterladen oder auch kostenfreie benutzerdefinierte Inhalte in das Spiel integrieren.
  • Stammen die Downloads nicht vom Hersteller Electronic Arts, so kann es durch die benutzerdefinierten Inhalte zu Problemen kommen. Haben Sie fehlerhafte oder nicht-kompatible Sachen aus dem Internet heruntergeladen, so erscheint beim Starten von Sims 3 die Fehlermeldung: Service-Initialisierung fehlgeschlagen.
  • Das Spiel kann durch diesen Fehler nicht mehr gestartet werden und Sie haben demzufolge auch keinen Zugriff mehr auf die Spieleinstellungen. Sie können bzw. müssen die defekten oder unpassenden Downloads aber wieder manuell löschen und den Fehler damit beseitigen.

Erscheint Service-Initialisierung fehlgeschlagen, so tun Sie dies

  1. Suchen Sie auf Ihrer Computerfestplatte nach dem Installationsordner von Sims 3. Die Spieleinstellungen und Benutzerordner finden Sie in der Regel im Ordner "Eigene Dateien" unter Ihrem Benutzernamen. Alternativ geben Sie in die Suche von Windows "Sims 3" ein und bekommen alle passenden Verzeichnisse in wenigen Minuten angezeigt.
  2. Im Verzeichnis von Sims 3 sollten Sie nun alle benutzerdefinierten Download (Mods, Hack, etc.) komplett markieren und über die Entf-Taste von Hand löschen. Die gekauften Inhalte (package-Dateien) können Sie weiter behalten.
  3. Starten Sie anschließend Ihren Rechner neu und führen Sie Sims 3 erneut aus. Die Fehlermeldung Service-Initialisierung fehlgeschlagen sollte nun nicht mehr erscheinen und Sie können das Spiel wieder spielen.
  4. In manchen Fällen ist es zusätzlich noch von Nöten, Sims 3 komplett zu deinstallieren und anschließend nochmals neu zu installieren. Eine saubere Installation ist so oder so von Vorteil und bei nicht-offiziellen Zusatzinhalten sollten Sie stets aufpassen.
Teilen: