Alle Kategorien
Suche

Simlock-Handy - so lassen Sie nach Vertragsende das Handy entsperren

Wer nach dem Ende der Vertragslaufzeit eines Handys einen anderen Anbieter nutzen möchte, muss das Handy, genauer gesagt die Simlock des Handys, entsperrt werden.

Die Simcard vom Handy ist meist mit einem Simlock gesperrt.
Die Simcard vom Handy ist meist mit einem Simlock gesperrt.

Wie Sie die Simlock eines Mobiltelefons entsperren lassen können

Um die Simlock eines Handys entsperren zu lassen, werden diese Unterlagen bzw. Informationen benötigt: Handynummer und die IMEI-Nummer des Handys.

  1. Legen Sie sich diese Informationen bereit, indem Sie Ihre Vertragsunterlagen zur Hand nehmen. Auf diesen Unterlagen stehen alle Informationen, die Sie benötigen.
  2. Anschließend rufen Sie die Service-Hotline Ihres Anbieters an. Manchmal funktioniert das Entsperren eines Handys auch durch ein Einloggen auf der entsprechenden Internetseite.
  3. Von Ihrem Anbieter erhalten Sie entweder per SMS oder per Post den Code zugesandt, anhand dessen Sie das Handy bzw. den Simlock entsperren können.

Wenn Sie den Code für Ihr Handy erhalten haben

  1. Sobald Sie den Code zum Entsperren erhalten haben, können Sie die neue SIM-Card (also vom neuen Anbieter) in das Handy einlegen.
  2. Jetzt wird die Meldung erscheinen, dass die falsche Karte eingelegt wurde.
  3. Geben Sie jetzt den erhaltenen Code ein, um die Simlock des Handys zu sperren. Nun ist das Handy entsperrt und Sie können die neue Karte benutzen.

Unterlagen zum Entsperren der Simlock Ihres Handys fehlen

  1. Wenn Ihnen die IMEI-Nummer Ihres Handys nicht bekannt ist und Sie die Unterlagen nicht mehr haben, dann erfahren Sie diese Nummer, indem Sie das Batteriefach Ihres Handys öffnen. In der Regel ist die IMEI Nummer auf dem Handy selbst vermerkt, und zwar unter dem Batteriefach.
  2. Sie müssen also aller Wahrscheinlichkeit nach den Akku herausnehmen, um an die IMEI-Nummer zu gelangen.
Teilen: