Alle Kategorien
Suche

Simit - ein Rezept für Sesamkringel

Simit ist ein türkisches Hefeteiggebäck, ein Ring oder Kringel, der mit Sesam bestreut ist. Der Hefekringel wird vor allem von ambulanten Straßenverkäufern zum Kauf angeboten. Wie frisch das Hefeteiggebäck ist, können Sie daran ablesen, wie viele Hefekringel noch im Verkauf sind. Im Sommer schmecken Simit knuspriger als im Winter.

So sehen knusprige, leckere Simit aus.
So sehen knusprige, leckere Simit aus.

Zutaten:

  • 1 Glas Wasser
  • 1 Glas Öl
  • 1 Glas Milch
  • 42 g Hefe (= 1 Würfel frische Hefe)
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eiweiß
  • Sesam
  • ca. 500 g Mehl

So backen Sie das knusprige türkische Hefeteiggebäck Simit

  1. Vermischen Sie das Wasser, das Öl, die Milch, die zerbröckelte Hefe, das Salz und den Zucker miteinander zu einem Hefeteig. Da dieses Rezept ein traditionelles türkisches Rezept ist, sind die Gläser, die als Maß dienen, eher klein, also kleine Trinkgläser. Verwenden Sie eventuelle sog. "ararot" (Pfeilwurzelmehl), wenn es Ihnen auf einen exotischen Geschmack ankommt. Lassen Sie den Teig eine halbe Stunde gehen.
  2. Teilen Sie den Teig dann auf in kleine (oder größere) Kugeln. Am besten ist eine Kugelgröße, die es Ihnen erlaubt, einen Kreis mit einem größeren Glas auszustechen.
  3. Stechen Sie die runden Hefeteigkreise dann in der Mitte mit einem kleinen Glas aus (es entsteht ein Loch), sodass Sie einen Ring haben. Verwenden Sie den restlichen Teig, um weitere Kugeln zu formen und erneut wie eben beschrieben Ringe auszustechen. Sie können alternativ den Teig auch zu Würsten rollen, die Sie dann zu einem Ring formen.
  4. Schlagen Sie das Eiweiß unter Zugabe von etwas Wasser schaumig auf. Wenden Sie die Ringe zuerst im Eiweiß und dann in einer Schale oder einem Teller, den Sie reichlich mit Sesamkörnern gefüllt haben. Alternativ können Sie die Ringe auch in kochendes Wasser tauchen und dann in Sesam wenden.
  5. Legen Sie ein Blech mit Backpapier aus oder fetten Sie es mit Butter aus. Legen Sie die Ringe auf das Backblech. Lassen Sie sie erneut etwa eine Viertelstunde gehen.
  6. Heizen Sie den Ofen vor. Backen Sie die Ringe im vorgeheizten Ofen, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind. Charakteristisch für die Simit ist eine leicht aufgeplatzte Kruste, unter der sich ein weicher Teig innen verbirgt. 
  7. Auf traditionelle Weise werden Simit mit schwarzem Tee, Oliven und Feta serviert.

Simit passt zu jeder Tageszeit. Morgens zum Frühstück wird das Hefegebäck süß gegessen (mit Marmelade) oder auch zum Frühstück schon herzhaft, beispielsweise mit Käse.

Teilen: