Alle Kategorien
Suche

Silikonfugen selber machen - so geht's

Silikonfugen selber machen, können Sie mit ein paar Tricks selber erledigen. Silikonfugen sind nicht wartungsfrei und müssen nach ein paar Jahren erneuert werden.

Sauber zu arbeiten ist hier wichtig.
Sauber zu arbeiten ist hier wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Spülmittel
  • Wasser
  • Silikon
  • Abstreicher
  • Lappen
  • Pinsel
  • Cuttermesser
  • Essigessenz

Wenn Sie den Silikonfugen den Kampf erklären, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie immer nur dasselbe Silikon benutzen, um eine einheitliche Fuge selber und sauber zu machen. Silikonfugen sollten mindestens 1-2 Tage aushärten. 

Silikonfugen selber entfernen

  1. Wenn Sie Ihre Silikonfugen selber machen möchten, ist es wichtig, dass Sie sich das richtige Silikon kaufen. Die Verwendung von Bau- und Silikonfugen ist sehr praktisch, da es sehr gut gegen Pilze und Bakterien ist, was sehr wichtig für die Feuchträume wie Küche und Bad ist. 
  2. Die alte Fuge soll einer Neuen weichen und Sie wollen das selber machen? Diese können Sie nur mit einem scharfen Gegenstand entfernen. Es eignet sich hierzu ein Cuttermesser oder ein Skalpell. Schneiden Sie die zu erneuernden Silikonfugen komplett weg. Achten Sie beim Umgang mit diesen Gegenständen auf Ihre Finger. 
  3. Nehmen Sie einen Lappen und befeuchten Sie diesen mit etwas Essigessenz ein. Sie wischen nun die Silikonrückstände damit weg. Das alte Silikon und die Reste sollten komplett entfernt sein. Wischen Sie danach alles mit sauberem Wasser weg und trocknen Sie die Fläche wieder. 

So machen Sie eine neu Silikonfuge

  1. Nehmen Sie Ihre Silikonpistole und pumpen Sie so lange, bis etwas Silikon vorne rauskommt. Ziehen Sie nun gleichmäßig und ausreichend das Silikon auf. 
  2. Sie nehmen Ihren Pinsel, befeuchten diesen mit Wasser und streichen etwas Wasser komplett auf die Fuge. Ziehen Sie die Silikonfugen nun mit einem Abstreicher ab. Die Verwendung von Eisstielen oder einem anderen abgerundeten Gegenstand ist für die Silikonfugen bestens geeignet.
  3. Das Fugenziehen mit dem Finger ist nicht zu empfehlen. Wenn Sie es doch anwenden möchten, tragen Sie das Silikon wieder auf und befeuchten Sie Ihren Finger mit etwas Spülmittelwasser und ziehen Sie nun die Fuge nach. 
Teilen: