Alle Kategorien
Suche

Silikatfarbe abtönen - so gelingt's

Silikatfarben haben mit Dispersionsfarben, die ansonsten zum Streichen von Wänden und Tapeten verwendet werden, nichts zu tun und können auch nur mit bestimmten Mitteln abgetönt werden.

Silikatfarben lassen sich abtönen.
Silikatfarben lassen sich abtönen.

Was Sie benötigen:

  • Farbpigmente für Silikatfarben

Probleme beim Einfärben von Silikatfarbe

Wenn Sie Silikatfarben abtönen wollen, stoßen Sie auf verschiedene Schwierigkeiten:

  • Silikatfarben verbinden sich mit mineralischen Untergründen, es kommt zu einer Verkieselung, sie verbinden sich also fest mit dem Untergrund. Das ist ein ganz anderer Vorgang als bei anderen Wandfarben. Aus diesem Grund können Pigmente für Dispersionsfarben nicht in Silikatfarben verwendet werden.
  • Der pH-Wert von Silikatfarben ist extrem hoch, er liegt zwischen 9 und 11. Die Farben sind also so stark alkalisch, dass sie manche Farbpigmente zerstören können.
  • Abtönpasten sind meisten konzentrierte Dispersionsfarben. Da Sie Dispersionsfarben nicht mit Silikatfarben mischen können, ist es auch nicht möglich, damit Silikatfarben zu mischen und abzutönen.

Die Behauptung, dass man Silikatfarben nicht abtönen kann, ist falsch, Sie müssen nur besondere Pigmente verwenden.

Das müssen Sie beim Abtönen beachten

Grundsätzlich dürfen Sie Silikatfarben nur mit Farbpigmenten oder Farbkonzentraten für Silikatfarben abtönen.

  • Entsprechende Farbpigmente bekommen Sie bei den Herstellern von Silikatfarben oder im Fachhandel. In der Regel können Sie nur sogenannte Oxyd-Töne bei Silikatfarben verwenden.
  • Um die Eigenschaften der Silikatfarben durch das Abtönen nicht zu verändern, dürfen Sie nur maximal 25 % von Farbkonzentraten für Silikatfarbe zugeben.
  • Beachten Sie, dass Sie dunkle Farbtöne nicht aus weißer Silikatfarbe mischen können, da die weiße Farbe einen großen Teil weiße Farbpigmente enthält. Sie müssen entweder eine ungefärbte Basisfarbe kaufen oder von vornherein eine getönte Silikatfarbe erwerben.
  • Sie können Silikatfarben untereinander mischen, also zum Beispiel eine weiße Silikatfarbe mit einer dunklen Silikatfarbe zu passenden Pastelltönen abtönen.

Wenn Sie diese Regeln beachten, können Sie selbstverständlich auch Silikatfarben abtönen.

Teilen: