Alle Kategorien
Suche

Silberwasser - Wissenswertes zum speziellen Wasser

Wenn Sie Ihren Durst löschen wollen, ist Silberwasser natürlich nicht das geeignete Getränk. Diesem Wasser ist kolloidales Silber hinzugefügt und es wird dadurch zu einem Heilmittel. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig.

Silberwasser entsteht durch die Zugabe von kollidiertem Silber im Wasser.
Silberwasser entsteht durch die Zugabe von kollidiertem Silber im Wasser. © Gerd_Altmann / Pixelio

Kolloidpartikel bestehen aus kleinsten Teilen einer Materie. Bei kollidiertem Silber handelt es sich also um eine Verkleinerung, die in der Größe der Vorstufe eines Atoms gleichkommt. Um es gemeinsam mit Wasser zu einem heilsamen Mittel werden zu lassen, benötigt man ein demineralisiertes Wasser, denn handelsübliches Wasser ist bekanntlich mit Mineralien versetzt. Fertiges Silberwasser sollte man daher am besten aus der Apotheke beziehen.

Kleinste Silberteilchen im Wasser heilen

  • Wir werden täglich mit krankmachenden Bakterien und Pilzen konfrontiert. Bei einem schwachen Immunsystem haben diese Angreifer leichteres Spiel. Auch Viren können zu einer gesundheitlichen Bedrohung werden. Silberkolloiden wird nachgesagt, dass sie Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten erfolgreich bekämpfen.
  • Das Wissen über dieses Wasser geht schon weit zurück. Bevor es Antibiotika gab, wurden viele Krankheiten mit dieser Methode behandelt. Zwar war man damals noch nicht auf dem Wissensstand von heute, aber selbst Hildegard von Bingen verwendete bereits Silber zur Behandlung bei ihren Patienten. Natürlich wandte sie es noch nicht in kolloidaler Form an.

Silberwasser wirkt, sinnvoll dosiert, positv auf die Gesundheit

  • Im Internet werden Generatoren angeboten, mit deren Hilfe man selbst kollidiertes Silberwasser herstellen kann. Bevor Sie sich jedoch zum Kauf entscheiden - Gleiches gilt natürlich auch für die Anwendung von fertigem Silberwasser -, sollten Sie Ihren Arzt zurate ziehen.
  • Den gesundheitlichen Vorteilen dieses angereicherten Wassers stehen auch Nebenwirkungen gegenüber. So kann es bei längerer Anwendung zu irreversiblen Schädigungen im Körper kommen. Diese reichen von Dunkelfärbung der Haut bis zu Schädigungen des zentralen Nervensystems.
Teilen: