Alle Kategorien
Suche

Siemens-Geschirrspüler pumpt nicht ab - was tun?

Sie kennen es bestimmt aus eigener Erfahrung, dass Elektrogeräte irgendwann einmal Defekte aufweisen können. Wenn Sie diese selbst beheben können, ist dies natürlich ein persönlicher Erfolg, auch wenn es zum Beispiel darum geht, dass der Siemens-Geschirrspüler nicht abpumpt.

Beim Geschirrspüler die Pumpe reparieren
Beim Geschirrspüler die Pumpe reparieren

Sie kennen es aus den Beschreibungen der jeweiligen Geräte, dass es immer Möglichkeiten gibt, sogenannte Defekte selbst zu beheben, soweit es sich nicht wirklich um elektrische Defekte handelt. Hier sollte dann wirklich ein Fachmann hinzugezogen werden. Wenn bei Ihnen das Problem auftaucht, dass der Siemens-Geschirrspüler nicht abpumpt, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, diesen Fehler zu beheben. Nehmen Sie sich für diese Aufgabe Zeit, um die Ursache zu finden. Die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen dabei behilflich sein.

Siemens Geschirrspüler pumpt nicht ab - die Fremdkörpersuche

  • Oftmals ist die Ursache dafür, dass der Geschirrspüler nicht mehr richtig funktioniert, ein Fremdkörper im Kreislauf der Maschine, der verhindert, dass die Maschine abpumpt.
  • Außer bei Siemens taucht dieses Problem auch bei anderen Marken auf, aber die Stellen, die untersucht werden müssen, sind immer dieselben.
  • Die erste Stelle, an der sich ein Fremdkörper befinden kann, ist die Ablaufpumpe.
  • Eine weitere Stelle, an der Sie suchen sollten, ist die Anschlussstelle des Ablaufschlauches am Siphon.
  • Die letzte Stelle ist die sogenannte Wassertasche. Diese befindet sich hinter der Seitenwand links.
  • Ist die Suche negativ, müssen Sie die Pumpe selbst untersuchen. Diese befindet sich hinter der Sockelleiste links. Entweder sie bekommt keinen Strom oder sie bekommt Strom, dreht aber nicht durch. Dies deutet auf einen elektronischen oder mechanischen Defekt hin.

Den Geschirrspüler reinigen

  • Es kommt auch vor, dass der Siemens-Geschirrspüler deshalb nicht abpumpt, weil sich Schmutz im Ablauf angesammelt hat, der verhindert, dass sich die Pumpe nicht mehr richtig drehen kann.
  • Entfernen Sie deshalb den Siphon und die anderen Teile in diesem Bereich der Maschine und unterziehen diese einer gründlichen Reinigung.
  • Hierzu sollten Sie heißes Wasser verwenden, um die schleimige Verschmutzung optimal zu entfernen.
  • Danach sollten Sie die Maschine mit einem Maschinenreiniger einmal ohne Geschirr durchlaufen lassen. Zumeist ist das Problem dann behoben. 
Teilen: