Alle Kategorien
Suche

Siegel für Urkunde selber machen - so geht's

Siegel für Urkunde selber machen - so geht's1:16
Video von Laura Klemke1:16

Möchte man eine Urkunde mit Siegel selber machen, gibt es ganz einfache Möglichkeiten, ein solches Siegel zu basteln. Mit Kerzenwachs oder auch mit Knetmasse, die im Backofen gehärtet wird, ist es kinderleicht, schöne Siegel zu erstellen.

Was Sie benötigen:

  • Knetmasse (zum anschließendem Brennen im Backofen, z. B. Fimo), farbig
  • Silikoneiswürfelbereiter, Blumenförmig oder
  • ein kleines Schnapsglas zum Ausstechen runder Siegel
  • einen Motivstempel zum Eindrücken in das Siegel
  • Heißkleber

Egal ob für den Sportverein oder eine Schulveranstaltung oder auch einfach für den nächsten Kindergeburtstag: Wenn Sie demnächst vorhaben, irgendwo tolle Urkunden zu verleihen und diese möglichst echt aussehen sollen, dann können Sie die Siegel für diese Urkunden ganz einfach zu Hause selber machen. Dafür sind keine großen Bastelkenntnisse von Nöten, diese Anleitung ist auch für Anfänger geeignet.

Zuerst werden die Siegel geformt

  1. Von der Knetmasse müssen Sie ein Stück abteilen und dieses in die Silikonformen sorgfältig und gleichmäßig hineindrücken. Wenn Sie es sich einfach machen möchten, dann stechen Sie einfach mit einem kleinen Glas runde Kreise aus der ausgerollten Knetmasse aus.
  2. Die Siegelrohlinge werden jetzt ganz vorsichtig aus der Form gelöst und auf ein Backblech mit Backpapier gelegt.
  3. Jetzt wird mit dem Stempel das Siegelmotiv hineingestanzt. Hier können Sie z. B. das Vereinswappen oder einfach einen Kindermotivstempel verwenden. Achten Sie bitte darauf, dass Sie den Stempel nicht zu fest in die Knetmasse drücken, denn die Siegel sollten sehr dünn sein und reißen deshalb auch sehr leicht.

Siegel für die Urkunden fertig stellen - letzte Schritte

  1. Nun müssen die noch weichen Siegel gehärtet werden, damit man sie nachher auch auf die Urkunden kleben kann. Hierfür verfahren Sie bitte genau so, wie auf der Verpackung der Knetmasse beschrieben.
  2. Die fertigen Siegel müssen nach dem Brennen komplett auskühlen und sind dann bereit, die Urkunden zu verschönern. 
  3. Zum Aufkleben auf das Papier erhitzen Sie etwas Heißkleber, geben einen kleinen Punkt davon auf die Rückseite des Siegels und kleben es auf die gewünschte Stelle der Urkunde. Nun muss der Heißkleber noch gut austrocknen und fertig ist das Ganze. 

Natürlich lassen sich solche Siegel auch mit Kerzenwachs machen (einfach in den Eiswürfelbereiter tropfen), aber Kerzenwachs bricht sehr leicht und ist auch sonst ein wenig empfindlicher als die hier verwendete spezielle Knetmasse. Viel Spaß!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos