Alle Kategorien
Suche

Sich nackt zeigen - so überwinden Sie Ihre Scheu beim Fotoshooting

Sie hätten gerne ästhetische Aktfotos von sich? Sie möchten Ihren Liebsten oder Ihre Liebste mit sinnlichen Bildern überraschen? Sich vor der Kamera nackt zu zeigen, ist gar nicht so einfach. Es ist völlig verständlich, dass Sie vor Ihrem ersten Akt-Fotoshooting sehr aufgeregt und verunsichert sind. Mit der richtigen Vorbereitung schaffen Sie es aber, Ihre Angst zu überwinden.

Es gehört Mut dazu, sich nackt zu zeigen.
Es gehört Mut dazu, sich nackt zu zeigen.

Sich nackt zeigen - so schaffen Sie es

  • Auf Ihr erstes Akt-Fotoshooting sollten Sie sich schon einige Wochen vorher vorbereiten. Zunächst einmal geht es darum, etwas selbstsicherer zu werden.
  • Überlegen Sie, warum Sie Hemmungen haben, sich nackt zu zeigen. Jeder Mensch hat etwas an sich auszusetzen, aber jeder Mensch hat auch etwas, dass er an sich selbst mag. Akzeptieren Sie sich so, wie Sie sind und lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Vorzüge. Worauf sind Sie stolz? Was finden Sie an sich besonders schön? Ist es zum Beispiel Ihr Busen, Ihr Po oder sind es vielleicht Ihre Beine oder Ihre Augen?

Wie viel Haut wollen Sie zeigen?

  • Nun sollten Sie überlegen, wie nackt Sie sich zeigen wollen. Möchten Sie sich komplett entkleiden oder in schönen Dessous fotografiert werden? Das Tolle an Dessous ist, dass sie kleine Makel kaschieren, Ihre Vorzüge unterstreichen und etwas dazumogeln können. Gerade bei Frauen kann schöne Unterwäsche Wunder bewirken. Ein Push-up-BH zaubert eine fülligere Oberweite, ein Slip oder ein String mit einem hohen Beinausschnitt sorgt für längere Beine. Halterlose Strümpfe zaubern verführerische Beine. 
  • Bei Frauen wirkt es sehr geheimnisvoll und sexy, wenn sie zum Beispiel ein weites, weißes Hemd anziehen, dieses offen lassen und den Busen nur etwas hervorblitzen lassen.
  • Falls Sie sich für ein Fotoshooting in Dessous entschieden haben, suchen Sie schöne Dessous aus, in denen Sie sich richtig wohl und verführerisch fühlen. Sie können auch Accessoires wie Ketten oder Tücher einsetzen. Probieren Sie diese Sachen ruhig einige Male an und üben Sie ein paar Posen.
  • Schauen Sie sich auch Aktfotos im Internet an. Hier können Sie sich einige Posen abgucken und sehen, wie die Models Ihre Vorzüge in Szene setzen.

Ein Gespräch mit dem Fotografen hilft Ihnen

  • Suchen Sie nach Fotografen in Ihrer Umgebung. Kleiner Tipp für die Damen: Es gibt viele Studios, in denen Frauen nur von Frauen fotografiert werden. Vielleicht fällt es Ihnen dann einfacher, sich nackt zu zeigen.
  • Ein professioneller Fotograf wird vorher ein Gespräch mit Ihnen führen und alles abklären. Auf diese Weise können Sie den Fotografen ein wenig kennenlernen, Vertrauen aufbauen und schauen, ob Sie sich bei ihm wohlfühlen oder nicht.
  • Sagen Sie ihm ruhig, dass Sie nervös sind, und erklären Sie ihm ganz genau, was Sie möchten. Sprechen Sie auch ruhig Ihre Problemzonen an - der Fotograf wird wissen, welche Posen Ihre Stärken am besten hervorheben.

So werden Ihre Bilder perfekt

  • Vor dem Fotoshooting können Sie sich entweder selbst schminken und stylen oder Sie lassen Profis an Ihr Gesicht und Haar. Diese wissen ganz genau, wie sie Ihre Schönheit unterstreichen können. Ein professionelles Styling wird in den meisten Studios angeboten. Zudem kann auch ein Ganzkörper-Make-up verwendet werden, welches die Haut gleichmäßiger aussehen lässt. Mit dem passenden Make-up und einer schönen Frisur werden Sie sich direkt viel attraktiver fühlen.
  • Denken Sie auch daran, dass das Licht im Studio auf das Shooting abgestimmt wird und dass der Fotograf Ihnen Tipps beim Posing geben wird.
  • Es muss nicht der gesamte Körper fotografiert werden, es können auch einzelne Körperpartien sein, zum Beispiel Ihr Rücken oder Ihr Oberkörper. Mit einem Tuch, einer Decke oder Ihren Händen können Sie etwas verdecken oder Sie legen sich auf den Bauch, sodass man nur Ihren Rücken und Ihren Po sieht. Zudem wirkt es viel interessanter, wenn man nicht alles sieht.
  • Außerdem werden die Bilder hinterher bearbeitet. So werden beispielsweise Augenringe, Falten, blaue Flecken oder Cellulitis retuschiert.
  • Wenn Sie zum Schluss die fertigen Bilder sehen, werden Sie sich wundern, was in Ihnen steckt. Vermutlich werden Sie sich dann auch fragen, warum Sie vor dem Shooting Angst hatten, sich nackt zu zeigen.

Wie Sie sehen, brauchen Sie keine große Scheu vor einem Akt-Fotoshooting zu haben. Alles wird auf Sie abgestimmt - das Licht, das Posing, das Make-up - damit Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen und sich von Ihrer Schokoladenseite präsentieren können.

Teilen: