Was Sie benötigen:
  • Shisha
  • Tabak
  • Alufolie
  • Shishakohle
  • Reisnagel
  • Zange
  • Wasser

Wie funktioniert eine Shisha?

  • Bei der Shisha handelt es sich um eine sogenannte Wasserpfeife. Diese funktioniert, indem der Tabak, der oben im Topf liegt, durch die Kohle verbrannt wird.
  • Durch das Ziehen am Schlauch wird der so entstandene Rauch nach unten in die sogenannte Bowle gezogen, in der sich das Wasser befindet.
  • Durch das Wasser wird der Rauch abgekühlt und es bildet sich eine Art Wasserdampf in der Bowle, der dann durch den Schlauch eingeatmet wird.
  • Durch den Geschmack des Tabaks und die Abkühlung durch das Wasser bildet sich somit ein erfrischender, meist fruchtiger Geschmack, den man dann alleine oder in der Gruppe genießen kann.

Shisha-Anleitung richtig befolgen

  1. Zuerst sollten Sie die Shisha und das zugehörige Zubehör gründlich reinigen, um später einen klareren und erfrischenderen Geschmack zu erhalten. Dazu reicht es, die verschiedenen Teile mit Wasser auszuspülen, um den sich abgesetzten Dreck zu entfernen. Vergessen Sie nicht, den Schlauch zu reinigen, da sich auch hier oft Ablagerungen absetzten. Haben Sie nun die Shisha wieder zusammengebaut, folgen Sie am besten der folgenden Anleitung.
  2. Füllen Sie zunächst die Bowle mit kaltem Wasser auf. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Säule, die in die Bowle führt, in dem Wasser liegt, da sonst der Rauch nicht durch das Wasser gezogen wird.
  3. Geben Sie zunächst etwas von Ihrem Tabak in den Topf. Achten Sie darauf, dass dieser locker im Topf sitzt, und pressen Sie ihn nicht mit Gewalt hinein. So entsteht ein besserer Geschmack.
  4. Jetzt nehmen Sie ein Stück Alufolie und spannen es über den Topf. Ein Tipp ist es, die Alufolie zu falten, da dadurch der Tabak nicht so schnell verbrannt wird und das Aroma länger hält und kein kratzender Geschmack entsteht.
  5. Jetzt nehmen Sie den Reisnagel und stechen Löcher in die Alufolie. Auch hier sollten Sie darauf achten, nicht zu viel Löcher hineinzustechen, da sonst zu viel Luft hineingezogen wird und sich kein Rauch entwickeln kann.
  6. Der letzte Schritt der Anleitung besteht darin, die Kohle mit einem Feuerzeug anzuzünden. Die  Kohle und somit auch die Shisha geht schneller an, wenn Sie beim Kauf der Kohle darauf achten, dass es sich um selbstzündende Kohle handelt, da die schneller durchbrennt. 
  7. Haben Sie die Kohle dann mit einem Feuerzeug angemacht, legen Sie diese auf die Alufolie und das fröhliche Shisharauchen kann beginnen.