Alle Kategorien
Suche

Shampoo für trockenes Haar mit Kamille selbst herstellen

Besonders in den kalten Wintermonaten haben viele Menschen trockenes Haar. Hier leistet ein wirksames Shampoo, zum Beispiel mit Kamillenextrakt, schnelle Hilfe. Solche Haarpflegeprodukte können Sie ganz einfach selbst herstellen. Mit wenig Aufwand und etwas Geschick erhalten Sie ein naturbelassenes Shampoo, das auf überflüssige Zusatzstoffe verzichtet. Probieren Sie es aus.

Aus Seifen lässt sich Shampoo herstellen.
Aus Seifen lässt sich Shampoo herstellen.

Was Sie benötigen:

  • 1 Stück hochwertige Olivenölseife
  • Wasser
  • 3 TL Kamillenblüten
  • 200 ml heißes Wasser

Seifenlauge als Shampoogrundlage selbst gemacht

  1. Wenn Sie ein wirksames Shampoo aus Kamillenblüten gegen trockenes Haar herstellen möchten, sollten Sie zunächst eine Seifenlauge als Grundlage herstellen.
  2. Besorgen Sie sich ein Stück Olivenölseife. Bitte verwenden Sie ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte, zum Beispiel aus dem Bioladen, da minderwertige Seifen aus  Erdöl hergestellt werden.
  3. Stellen Sie anschließend  aus dem Seifenstück eine Lauge her, indem Sie die Seife in Wasser auflösen.
  4. Zu diesem Zweck schneiden Sie die Seife zunächst in kleine Stücke oder Raspeln.
  5. Danach lösen Sie diese durch kräftiges Rubbeln in reichlich warmem Wasser auf.
  6. Verwenden Sie für die Herstellung von Shampoos stets frisch angesetzte Seifenlauge.

So stellen Sie Kamillenshampoo für trockenes Haar her

  1. Für die Herstellung von Shampoo gegen trockenes Haar muss die zuvor angefertigte Seifenlauge mit einem frischen Kräuterauszug gemischt werden. 
  2. Bereiten Sie hierfür zunächst einen Sud aus Kamillenblüten zu. Mischen Sie zu diesem Zweck die Kamillenblüten mit heißem Wasser.
  3. Lassen Sie die Mischung mindestens eine Viertelstunde ziehen und gießen Sie den Sud anschließend durch ein Sieb.
  4. Geben Sie den Tee, nachdem dieser etwas abgekühlt ist, zu der Seifenlauge. Hierbei stellen 120 ml Lauge und 60 ml Kamillensud das optimale Mischungsverhältnis dar.
  5. Füllen Sie das fertige Shampoo in eine Flasche.

Bitte beachten Sie: Das fertige Shampoo enthält keine Zusatzstoffe, sodass eine lange Haltbarkeit nicht garantiert werden kann. Stellen Sie jeweils kleine Portionen her und brauchen Sie die Mischung zügig auf. Viel Spaß!

Teilen: