Alle Kategorien
Suche

Shakes and Fidget: Pilze-Generator nutzen - so geht's

„Shakes and Fidget“ ist ein Comic, der mittlerweile Kult-Status erreicht hat. Basierend auf den Abenteuern der beiden Protagonisten gibt es nun ein kostenloses Browser-Game. Wer auf der Suche nach Rätseln, Abenteuern und Action ist, sollte sich das witzig-spannende Spiel einmal anschauen. Vom Pilze-Generator sollten Sie jedoch die Finger lassen.

Sammeln Sie viele Pilze.
Sammeln Sie viele Pilze.

Was Sie benötigen:

  • PC oder Mac mit Internetzugang

„Shakes and Fidget“ - ein Browser-Game für Abenteuerlustige mit Humor

  • Die Abenteuer von „Shakes and Fidget“ gibt es mittlerweile auch als Browser-Game. Die spannenden Quests basieren auf den Comics der beiden Zeichner Oskar Pannier (aka Shakes) und Marvin Clifford (aka Fidget) und haben in der gedruckten Version bereits Kult-Status erreicht.
  • Die beiden Protagonisten, „Shakes“, ein Krieger menschlicher Natur, und der Gnomenmagier „Fidget“ erleben sowohl in den Comic-Episoden als auch im daran angelehnten Browser-Game spannend-witzige Abenteuer, beispielsweise bei der Magier-Prüfung, im Postamt oder in Shakes Waffenladen.
  • Im flashbasierten Browser-Spiel „Shakes and Fidget“ können Sie zunächst Ihren eigenen Spielcharakter kreieren, dann machen Sie sich auf, die Spielwelt zu erkunden.
  • In der „Taverne“ können Sie Ihre „Abenteuerlust“ durch Biertrinken steigern und hier auch gleich die passende „Quest“ annehmen. Sie spielen in „Shakes and Fidget“ sowohl um Gold, Ehre und Erfahrungspunkte  als auch um Pilze, die im Spiel einen ganz besonderen Wert haben.
 

Der Pilze-Generator - wer ihn nutzt, zerstört den Spielerfolg

  • Die Pilze haben in „Shakes and Fidget“ einen besonderen Stellenwert. Mit steigender Erfahrungsstufe nimmt Ihr Wert mehr und mehr zu und man kommt nicht mehr ohne Pilze aus.
  • Pilze können Sie in verschiedenen Quests als Belohnung erhalten, sie gegen echtes Geld im Shop dazukaufen, beim Erkunden der Spielwelt finden - oder auch bei Sonderaktionen zum Spiel - gewinnen.
  • Wer die witzigen Storys im Online-Game mag und auf weitere spannende Spielepisoden hofft, sollte unbedingt von der Nutzung eines Pilze-Generators (das ist ein Hack und kein Zusatzfeature fürs Spiel) absehen. Hiermit lassen sich zwar Pilze generieren und ins Spiel einbringen, fair gegenüber den Machern des Spiels, die Story und Figuren mit viel Arbeit und Liebe zu Detail entwickelt haben, ist das aber nicht.
  • Wer den Pilze-Generator nutzt, um sich im Spiel „Shakes and Fidget“ Vorteile zu verschaffen, nimmt sich selbst die Herausforderung und den Spielspaß - und „Shakes“ und „Fidget“ Ihre Einnahmen aus dem Spiel. So ist abzusehen, dass bald keine neuen Spielinhalte mehr produziert werden können, denn das ist viel Arbeit und kostet Zeit - die finanziell überbrückt werden muss.
  • „Shakes and Fidget“ kann man auch wunderbar spielen, ohne einen Pilze-Generator zu nutzen.
 

Tipps und Kniffe fürs "Pilze-Konto"

Mit ein paar kleinen Kniffen füllen Sie Ihr „Pilze-Konto“ ganz legal auf.

  • Für die Registrierung zum Spiel gibt es schon die ersten 15 Pilze.
  • Nach der Anmeldung zum Spiel, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Klicken Sie auf den Link und bestätigen Sie Ihre Spielanmeldung, dann werden Ihnen weitere 10 Pilze als Bonus gutgeschrieben.
  • Setzen Sie zu Spielbeginn auf „Erfahrungspunkte“, um schnell zu „leveln“. Je höher das Einstiegslevel in eine Quest, desto höher ist auch die Belohnung (Gold und Pilze).
  • Wer Freunde wirbt, die sich fürs „Shakes and Fidget“-Spiel anmelden, bekommt pro Anmeldung ebenfalls einen Pilz als Bonus. Dazu versenden Sie einfach den „Freundeslink“ als Einladung zum Spiel an interessierte Freunde, Bekannte und Verwandte.
  • Pilze sparen können Sie beim Kauf von Waffen und Ausrüstung. Versuchen Sie Ihr Glück erst einmal im „Dungeon“. Hier gibt es - wenn auch hart erkämpft - hochwertige Ausrüstung und Waffen (auch Epic-Items) zu gewinnen. So sparen Sie schnell 25 Pilze.

Viel Spaß mit „Shakes and Fidget“!

Teilen: