Alle Kategorien
Suche

Shakes and Fidget - Krieger Guide

Bei Shakes and Fidget handelt es sich um ein Online-Rollenspiel, welches auf einem Comic basiert. Dieses Spiel wird von mehreren Millionen Spielern gespielt und weist, wie andere RPGs, verschiedene Klassen auf. Ein Beispiel dafür ist der Krieger, für den sich Guides als Starthilfe empfehlen.

Krieger sind schwer gepanzerte Nahkämpfer.
Krieger sind schwer gepanzerte Nahkämpfer.

Das Spiel Shakes and Fidget

  • Bei Shakes and Fidget handelt es sich um ein Online-Rollenspiel, welches Sie kostenfrei im Internet spielen können. Dabei werden Sie jedoch bemerken, dass Sie sich mit echtem Geld auch einen Vorteil verschaffen können - entsprechend herrscht hier ein "Pay-to-Win"-Konzept vor.
  • Ziel des Spiels ist es, mit einem Charakter Stufen bzw. Level aufzusteigen und schwierigere Gegner zu bezwingen. Dies ist über Quests möglich, die allerdings nur begrenzt verfügbar sind.
  • Denn hierbei spielen Abenteuerpunkte eine Rolle. Durch das in Quests oder durch Arbeit neben den Quests erworbene Gold können Sie sich schließlich im Shop umsehen und neue Gegenstände erwerben, die den Charakter verbessern.
  • Im Spiel gibt es insgesamt drei Klassen: den Kundschafter, den Magier und den Krieger. Alle Klassen verfügen über unterschiedliche Attribute und werden unterschiedlich gespielt, sodass sich ein Guide empfiehlt.

Ein Guide für den Krieger

  • Den Anfang eines Guides für den Krieger machen die Attribute und Vorzüge der Klasse aus. Wenn Sie sich den Krieger auswählen, werden Sie merken, dass Ihre Hauptattribute vor allem Stärke und Ausdauer sowie im weiteren Sinne Glück sind.
  • Zudem können Sie als Krieger einen Schild tragen. Dies ist bei Shakes and Fidget eine Besonderheit, über die keine andere Klasse verfügt.
  • Seitens des Schilds sollten Sie übrigens auf eine hohe Blockchance achten. Dies verhindert, dass Sie zu viel Schaden nehmen. Denn ein Krieger ist darauf ausgelegt, große Mengen von Schaden einzustecken.
  • Entsprechend sollten Sie auch auf Ihren Rüstungswert achten und diesen nach oben bringen. Eine Zielmarke sollten hierbei 50% darstellen, was den ankommenden Schaden halbiert.
  • Durch den Fokus auf die Hauptattribute empfiehlt sich übrigens ein Dämon oder Zwerg als Rasse. Dämonen haben einen hohen Bonus auf Stärke und einen hohen Malus auf Glück, während Zwerge einen Bonus auf Ausdauer und Glück haben.
  • Von Bedeutung ist schließlich, dass die Gegner in Shakes and Fidget ebenfalls an die drei Klassen angelehnt sind. Gegen jede Klasse, so werden Sie merken, brauchen Sie andere Attribute. Gegen andere Krieger bestehen Sie beispielsweise am besten mit Stärke, während Sie gegen Magier am besten über einem hohen Ausdauerwert verfügen sollten, während etwa Glück vor allem gegen Kundschafter, durch die höhere kritische Trefferchance jedoch auch allgemein, gut eingesetzt werden kann.
  • Als allgemeine Skillung lassen sich dabei übrigens 40% Stärke, 40% Ausdauer und 20% der restlichen Attribute anpeilen, wobei Glück den größten Teil ausmachen sollte. Doch wie bereits beschrieben können Sie sich auf einen bestimmten Gegner auch spezialisieren.
Teilen: