Alle Kategorien
Suche

Servietten falten zu Ostern - so machen Sie Serviettennester

Servietten falten zu Ostern - so machen Sie Serviettennester2:13
Video von Bruno Franke2:13

Sie möchten Ihre Dekoration zu Ostern selber basteln? Dann falten Sie doch einmal ein Osternest aus Servietten für Ihre Frühstückseier.

Was Sie benötigen:

  • Servietten, evtl. mit Ostermotiv

Servietten falten zu Ostern leicht gemacht

  1. Suchen Sie sich schöne Servietten mit Ostermotiven aus. Für die Gestaltung können Sie natürlich auch verschiedene Motive nehmen.
  2. Legen Sie die Serviette, die Sie zu Ostern falten möchten, vor sich hin. Dabei sollte die bedruckte Seite für Sie sichtbar sein.
  3. Jetzt falten Sie jede Ecke bis zum Mittelpunkt der Serviette. Die Serviette ist nun kleiner geworden und ist auf der Oberseite weiß.
  4. Nun falten Sie wieder alle vier Ecken zur Mitte hin, sodass das Quadrat noch einmal kleiner wird.
  5. Die Serviette muss nun gewendet werden.
  6. Alle vier Ecken werden nun noch einmal zur Mitte hin gefaltet.
  7. Das Ganze müssen Sie nun erneut wenden.
  8. Alle Ecken, es sind jetzt insgesamt acht Stück, werden jetzt vorsichtig nach außen gezogen.
  9. Der Boden sollte jetzt für Sie sichtbar sein.
  10. Nun brauchen Sie das Serviettennest nur noch in Form ziehen.
  11. Wenn Sie ihr Serviettennest lieber von innen bunt und von außen weiß gestalten möchten, legen Sie die Servietten am Anfang einfach mit der bedruckten Seite nach unten.
  12. Jetzt können Sie ihre Servietten-Nester zu Ostern befüllen. Füllen Sie sie doch mal mit ausgeblasenen Ostereiern, welche Sie vorher hübsch verziert haben. Sie können ihre Osternester aber auch auf den Frühstückstisch stellen und mit den gefärbten Ostereiern befüllen.

Falten eines Osterhasen aus einer Serviette

Die Farbauswahl der Servietten sollten Sie möglichst passend zur Tischdeko und dem Geschirr wählen. Am besten eignen sich Servietten aus Papier. Stoffservietten eignen sich nicht um einen Osterhasen daraus zu falten.

  1. Zunächst legen Sie eine auseinander gefaltete Serviette vor sich hin.

  2. Schlagen Sie nun das obere Drittel der Serviette zu sich nach vorn um.

  3. Um aus der Serviette einen Osterhasen zu falten, wird nun auch das untere Drittel nach oben umgeschlagen.

  4. Im Anschluss falten Sie die Serviette vom oberen rechten Rand bis zur senkrechten Mittellinie um.

  5. Jetzt wiederholen Sie das Gleiche mit dem linken oberen Rand der Serviette und falten ihn zur senkrechten Mittellinie.

  6. Nun werden jeweils die beiden unteren Ränder nach oben zur Mittellinie gefaltet.

  7. Die unteren Ränder werden jetzt nochmals zur Mittellinie gefaltet. Es entsteht eine Raute in Drachenform.

  8. Drehen Sie nun die gefaltete Serviette um 180 Grad um, so dass die untere Spitze nach oben zeigt.

  9. Danach wenden Sie die Serviette so, dass die Rückseite zu Ihnen nach oben schaut.

  10. Die untere Spitze wird nun nach oben gefaltet. Nehmen Sie die Serviette in die Hand und klappen beide Seiten zusammen nach unten. Es sollte jetzt schon annähernd ein Osterhase von hinten zu erkennen sein.

  11. Von vorne wird jetzt die rechte untere Ecke links in die Tasche gesteckt. Sollte es nicht halten, können Sie eine Stecknadel zum Fixieren hineinstecken.

  12. Zum Schluss werden die Ohren noch etwas zurecht gezupft und schon können Sie damit beginnen den nächsten Osterhasen aus einer Serviette zu falten.

Weiterer Autor: Thomas Wirtz

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos