Alle Kategorien
Suche

Septum-Piercing: Schmuck - Auswahl

Das Septum-Piercing gibt es schon seit Jahrtausenden und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Doch welcher Schmuck ist passend für diese außergewöhnliche Stelle?

In einem Septum-Piercing kann verschiedener Schmuck getragen werden.
In einem Septum-Piercing kann verschiedener Schmuck getragen werden.

Stechen und Pflege des Septum-Piercings

  • Das Septum-Piercing wird durch die Nasenscheidewand gestochen. Die Nasenscheidewand besteht aus einem knöchernen Teil, einem Knorpelanteil und einem kleinen Weichgewebeteil am unteren Pol.
  • Das Piercing wird im Idealfall durch diesen Hautteil des Septums gestochen. Sie sollten sich dazu unbedingt ein sauberes seriöses Piercingstudio suchen. Der Piercer wird Ihr Septum mit einer Klemme festhalten und dann mit einer sterilen Nadel stechen. Sie sollten das Piercing nur mit gewaschenen Händen anfassen und täglich reinigen. Benutzen Sie dazu Desinfektionsspray und reinigen Sie das Septum-Piercing von Verunreinigung mit einem Wattestäbchen. Nach 14 Tagen kommen Sie zu einem Kontrolltermin ins Studio.
  • Vermeiden Sie den Kontakt zu infektiösen Körperflüssigkeiten und Sonne und Badewasser. Das Nasensekret enthält oft Bakterien, allerdings sind Hautpiercings weniger empfindlich als Knorpelpiercings.

Der passende Schmuck

  • Der Schmuck beim Ersteinsatz sollte aus hypoallergenem Material sein, das keinen Nickel abgibt. Dazu zählen Titan und PTFE. Später können Sie auch Chirurgenstahl verwenden. Der Durchmesser liegt meist zwischen 1,2 und 1,6 mm, der Stichkanal kann - wenn er durch die Haut gestochen wurde - auch gedehnt werden.
  • Passender Schmuck für das Septum sind Ringe, wie Ball Closure Rings und Segmentringe. Ein Ball Closure Ring wird mit einer Kugel verschlossen, ein Segmentring ist im geschlossenen Zustand ein normaler glatter Ring.
  • Auch Hufeisen eignen sich. Sie werden auch Circular Barbell genannt und haben an beiden Enden Kugeln zum Aufschrauben. Als unsichtbare "Septum-Retainer" verwendet man entweder kleine offene Ringe, die nach innen in die Nase geklappt werden können, oder kleine durchsichtige Plastikstöpsel.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.