Alle Kategorien
Suche

Seniorensport - Übungen um im Alter fit zu bleiben

Seniorensport - Übungen um im Alter fit zu bleiben3:00
Video von Liane Spindler3:00

Alt zu werden, geht oftmals mit der Angst einher, im Alltag auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Sei es der Rücken, der schmerzt, sei es die fehlende Luft beim Treppensteigen, mit den Jahren kommt dann oft eines zum Anderen. Da vieles nicht mehr ganz so leicht geht, werden Aktivitäten, die vielleicht Schmerz bereiten könnten, ganz eingestellt. Darunter leidet in den meisten Fällen die Mobilität. Es ist gar nicht so schwer sich auch im Alter noch fit zu halten. Mit täglich ein paar Übungen aus dem Seniorensport bleiben Sie fit bis ins hohe Alter

Was Sie benötigen:

  • Besenstiel
  • Stuhl
  • Guten Willen

Übungen für Senioren mit Hilfsmitteln

  • Sehr beliebt und einfach ist die Übung mit dem Besenstiel. Nehmen Sie den Stiel in beide Hände und strecken Sie ihn, soweit es geht, von sich fort. Jetzt mit ausgestreckten Armen abwechselnd nach links und nach rechts drehen. Diese Übung wiederholen Sie sechs Mal für jede Seite.
  • Für die nächsten Übungen verwenden Sie wieder den Besenstiel. Nehmen Sie ihn auf Ihre Schultern und umklammern Sie den Stiel mit beiden Händen. Ihr Unterkörper bleibt steif, mit Ihrem Oberkörper beugen Sie sich nach vorne und wieder zurück, nach vorne und wieder zurück. Machen Sie zehn Wiederholungen. Diese Übung können Sie anschließend auch machen, indem Sie den Besenstiel vor die Brust nehmen. 
  • Wichtigster Hinweis beim Seniorensport: Machen Sie nur so weit mit, wie sie können, wird es zu anstrengend, dann setzen Sie aus und machen lieber eine andere Übung.
  • Nehmen Sie den Besenstiel wieder in beide Hände und versuchen Sie, einmal hindurch zu steigen. Die Hände sollten den Besenstiel bei diesen Übungen, so weit wie möglich, außen umklammern, damit sie genügend Platz zum Durchsteigen haben.
  • Im Seniorensport gibt es auch Übungen, die in sitzender Position ausgeführt werden. Hierzu genügt ein herkömmlicher Küchenstuhl als Sitzgelegenheit. Setzen Sie sich aufrecht hin und strecken Sie das linke Bein von sich. Halten Sie das linke Bein und den Fuß unter Spannung und versuchen Sie mit der rechten Hand die Fußspitze zu erreichen. Wichtig ist, dass der Fuß gestreckt bleibt, wenn Sie die Fußspitze nicht erreichen, ist das kein Beinbruch, versuchen Sie einfach in die Richtung Fußspitze zu gelangen.
  • Diese Übung dann auch mit dem rechten Bein und dem linken Arm sechs Mal wiederholen. Bei regelmäßig durchgeführtem Seniorensport werden Sie feststellen, wie Sie im Laufe der Zeit immer dichter an Ihre Fußspitze herankommen.

Seniorensport ohne Hilfsmittel

  • Sie stehen gerade, die Füße etwa zehn Zentimeter voneinander entfernt. Ziehen Sie Ihr Knie so weit es geht in Richtung Kinn. Erst die linke Seite, dann die rechte Seite, immer abwechselnd zwölf Mal hintereinander oder so oft Sie können. Machen Sie eine Minute Pause, dann wiederholen Sie die Übungen insgesamt drei Mal.
  • Spreizen Sie nun etwas die Beine und richten Sie Ihre Hände Richtung Decke. Strecken Ihre nun den linken Arm so weit es geht zur Decke, als ob Sie einen Apfel pflücken wollten, bleiben Sie etwa fünf Sekunden in so gestreckter Position, bevor Sie das Gleiche mit dem anderen Arm machen. Zum Schluss versuchen Sie, mit beiden Armen gleichzeitig die Decke zu erreichen.
  • Stehen Sie wieder aufrecht mit etwas gespreizten Beinen. Strecken Sie die Arme aus und versuchen Sie, indem Sie den Oberkörper drehen und beugen, abwechselnd mit der rechten Hand Ihren linken Fuß und mit der linken Hand Ihren rechten Fuß zu berühren. Die Beine bleiben dabei gestreckt und die Übung wird sechs Mal auf jeder Seite wiederholt.
  • Mit dem Seniorensport sollte langsam begonnen werden, anschließend liegt es an Ihnen, wie oft und wie schnell Sie die Übungen wiederholen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos