Alle Kategorien
Suche

Semi-Acoustic-Guitar - eine Definition

Haben Sie schon einmal davon geträumt, Gitarre zu spielen oder wenigstens aus nächster Nähe zu hören? Gitarrenklänge animieren zum Träumen, erwecken Visionen. Gitarren sind sowohl als Solo, wie auch als Begleitinstrument einsetzbar. Aber Gitarre ist nicht gleich Gitarre - es gibt grundsätzlich zwei Typen: Acoustik Gitarren und Elektro Gitarren, zu denen auch die Semi- und Full-Acoustic Guitars zählen. Aber was genau ist eine Semi-Acoustic-Guitar?

Heutzutage greifen auch viele Rockgitarristen zur Semiakustikgitarre, vorne im Bild ein Bass
Heutzutage greifen auch viele Rockgitarristen zur Semiakustikgitarre, vorne im Bild ein Bass © cb / Pixelio

Mittlerweile haben die sogenannten Halbresonanz, bzw. Semiakustikgitarren kein Alleinstellungsmerkmal mehr, denn ihre besondere Bauform wurde bereits von vielen Rock-und Pop- Gitarristen kopiert. 

Was an der Semi-Acoustic-Guitar so besonders ist

  • Eine Besonderheit der Halbresonanzgitarre ist ihr recht flacher Hohlkorpus, im Gegensatz zur normalen Akustikgitarre. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Semi-Acoustic-Guitar in der Regel nicht aus einem, sondern aus mehreren Teilen schichtverleimten Holz in gewölbten Stücken hergestellt und geleimt wird. Alle Halb-und Vollresonanzgitarren haben einen eingeleimten Hals.
  • Semi-Acoustic-Guitars, im Deutschen auch Halbresonanz- oder auch Halbakustikgitarren genannt, gehören zur Gruppe der E-Gitarren und haben einen ganz oder größtenteils hohlen Korpus, mit meist zwei Schalllöchern, was ihre Ähnlichkeit zur Vollresonanz-Archtop- und Jazzgitarre ausmacht. Ihr Einsatzbereich war hauptsächlich im Jazz- und Bluesbereich, Rock 'n' Roll aber heutzutage durchaus auch in der Rock- Folk und Popmusik.
  • Um die Bezeichnung Semi-Acoustic-Guitar zu erhalten, muss die Norm einer maximalen Zargenbreite von 5 cm eingehalten werden.
  • Aufgrund des flachen Korpus ist ein Spielen ohne elektromagnetischen Tonabnehmer und Gitarrenverstärker auf einer Semi-Acoustic-Guitar nicht ausreichend, weshalb sie unter die Kategorie der E-Gitarren fällt, sie aber dennoch durch den ganz oder teilweise hohlen Korpus lauter, brillianter und wärmer, bzw. basslastiger als bei Ganzkorpus E-Gitarren macht.
  • Bei allen Semi-Acoustic-Guitars ist die Gitarrendecke gewölbt, was man im Englischen Arch-Top nennt.
  • Semi-Acoustic-Gitarren reagieren höchst empfindlich auf hohe Verzerrungen.
  • Eine weitere besondere Beschaffenheit der Halb-und Vollresonanzgitarren liegt darin, dass sie keinen Zugang zu den elektrischen Reglern bieten. Wenn Sie aus Reparaturgründen doch mal an diese Bauteile müssen, müssen Sie sich darauf gefasst machen, die komplette Elektronik durch die vorhandenen 1-2 Schalllöcher (auch genannt F-Löcher) aus-und einzubauen. Die Gibson Lucille, eine Abwandlung der sehr bekannten Gibson ES-355, macht hier die einzige Ausnahme, da sie über keine Schalllöcher verfügt. Diese können Sie also über den abbschraubbaren Deckel im Gitarrenboden reparieren.

Welche Gitarristen die Semi-Acoustic-Guitar bevorzugen

  • Der legendäre Chuck Berry spielt als einer der wenigen nur ausschließlich auf Halbresonanz-Gitarren.  
  • Der Jazz-Gitarrist Larry Carlton, auch bekannt unter dem Namen "Mr. 335", spielte auf dem gleichnamigen Gibsonmodell ES-335.
  • Der Rock 'n' Roll Musiker Duane Eddy spielt seit über 50 Jahren auf einem Signature-Modell namens Guild.
  • Der Blues-Gitarrist John Lee Hooker spielte meistens auf Epiphone-Sheraton-Modellen.
  • Der sehr bekannte Blues-Gitarrist B.B. King spielt wie Chuck Berry ausschließlich auf dem ihm persönlich gewidmeten oben genannten Sondermodell Gibson-Lucille.
  • Dem Rockmusiker Alvin Lee (aus der Band Ten Years After) wurde auch ein Gibson-Signature-Modell, und zwar ein exakter Nachbau seiner mit 3. Tonabnehmer versehenen ES-335, gewidmet.
  • Der legendäre John Lennon spielte hauptsächlich auf einer Epiphone Casino.  Auch ihm wurde ein exakter Nachbau seiner modifizierten Gitarre gewidmet.
  • Im Modern Jazzbereich spielt John Scofield ausschließlich sein Signature-Modell von Ibanez.

Ausschlaggebend für die Semi-Acoustic-Guitar ist der runde, warme Bluessound.

Viel Spass beim Ausprobieren und Finden Ihres Semi-Acoustic-Guitar-Sounds.

Teilen: