Alle Kategorien
Suche

Selbstmitleid überwinden - so schöpfen Sie neue Energie

Selbstmitleid ist eines der banalsten und doch kritischsten Gefühle. Es raubt einem die Lebenslust, engt oft den Blick zu sehr ein. So schöpfen Sie neue Energie.

So schöpfen Sie neue Energie.
So schöpfen Sie neue Energie.

So können Sie mit Ihrem Selbstmitleid umgehen

  • Das gilt grundsätzlich: Wie alle Gefühle ist es besser, sein eigenes Selbstmitleid nicht als Feind zu betrachten, sondern als Freund, von dem man etwas lernen kann. Erinnern Sie sich bitte immer wieder daran, und üben Sie diese Haltung ein.
  • Sie begegnen zuerst Selbstmitleid mit Selbstfürsorge. Etwas in Ihnen sagt Ihnen: Ich brauch etwas. Mir geht es nicht gut. Und das verdient Fürsorge. Konkrete, alltägliche Fürsorge. Wie einem Freund, dem es nicht gut geht, nörgeln Sie also nicht an sich herum, sondern sorgen für sich. Sie werden feststellen, dass Ihnen das viel Energie gibt.
  • Fragen Sie sich, am besten täglich: Was brauche ich gerade? Was kann ich mir heute Abend Gutes tun?
  • Vielleicht spüren Sie den Wunsch, sich in Phasen des Selbstmitleids etwas einzuigeln. Dann gönnen Sie sich einen Abend auf dem Sofa. Mit Ihrem Lieblingsbuch oder Ihrem Lieblingsvideo.
  • Oder Sie brauchen endlich mal wieder etwas frische Luft und Bewegung, um gegen Selbstmitleid vorzugehen. Dann gönnen Sie sich einen langen Spaziergang. Oder einen Abend im Fitnessstudio. Oder gehen in eine Kletterhalle.
  • Oder Sie fühlen sich in Ihrer Wohnung unwohl. Dann wird es Zeit, mal wieder richtig auszumisten und neu zu gestalten. Oder sogar umzuziehen - auch das kann gut gegen Selbstmitleid sein.
  • Vielleicht sehnen Sie sich nach Ihren Freunden, die Sie vie zu lange vernachlässigt haben. Dann verabreden Sie sich.
  • Vielleicht sind Sie in Ihrem Selbstmitleid auch grundsätzlich mit Ihrem Leben unzufrieden. Dann fragen Sie sich regelmäßig: Was will ich vom Leben? Was bräuchte ich eigentlich – persönlich, beruflich, vielleicht spirituell? Wenn das für Sie zu mühsam ist, sich diesen Fragen ohne Hilfe zu stellen, suchen Sie sich die Hilfe eines Coachs oder Therapeuten.

Carpe diem. Nützen Sie den Tag. Und die Kraft Ihres Selbstmitleids.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.