Alle Kategorien
Suche

Sekt in Gläser füllen - so geht's ohne Überschäumen

Ob nun für ein Frühstück im Bett oder eine stilvolle Feier im Familien- oder Freundeskreis - Sekt und die entsprechenden Gläser gehören auf jeden Fall dazu. Besonders bei einem Sektfrühstück im Bett ist es sehr ärgerlich, wenn der Sekt beim Eingießen überschäumt. Dieses Malheur ist aber ganz leicht zu verhindern, wenn Sie wissen, wie Sie den Sekt richtig einschenken.

So kommt der Sekt ins Glas.
So kommt der Sekt ins Glas.

So lagern Sie den Sekt vor dem Genuss

Damit der Sekt beim Einfüllen in die Gläser nicht überschäumt, gilt es schon einige Dinge im Vorfeld zu beachten. Denn schon mit dem richtigen Transport und der optimalen Lagerung können Sie ein Übersprudeln des prickelnden Getränks vermeiden. Achten Sie deshalb auf folgende Dinge:

  • Transportieren Sie den Sekt möglichst erschütterungsarm. Gut geeignet sind Flaschenkörbe, in welchen Sie die Sektflaschen aufrecht hinstellen können. Eher ungeeignet ist dagegen der Transport in einem Fahrradkorb über Bordsteinkanten und durch Schlaglöcher.
  • Lagern Sie zu Hause den Sekt nicht im Liegen, sondern stellen Sie die Flaschen in den Kühlschrank oder in den Keller. Vermeiden Sie unbedingt ein Schütteln.
  • Ist eine Sektflasche umgefallen, dann sollten Sie mit dem Öffnen unbedingt eine halbe Stunde warten, bis sich der Sekt wieder beruhigt hat.

Sektgläser - das sollten Sie beachten

Doch nur alleine Transport und Lagerung sorgen noch nicht dafür, dass Sie den Sekt ohne Überschäumen in die Gläser bekommen. Auch die Gläser selbst spielen eine essenzielle Rolle.

  • Verwenden Sie ausschließlich spezielle Sektgläser, denn durch diese ermöglichen ein langsames, gezieltes Eingießen. Außerdem sorgen Sektgläser durch ihren langen Stiel dafür, dass der Sekt nicht durch die Hand des Sekt trinkenden warm wird.
  • Saubere, fettfreie Gläser sind ein Muss, denn die kleinen Kohlensäureperlen im Sekt oder Schaumwein setzen sich besonders gern an kleinen Schmutzresten fest und sprudeln dann unkontrolliert über.

So füllen Sie Sekt in Gläser

Nachdem Sie alle Punkte hinsichtlich Lagerung, Transport und der Gläser beachtet haben, kann die Party losgehen und Sie können den Sekt einschenken. So geht es:

  1. Stellen Sie zunächst die sauberen, gekühlten Gläser bereit.
  2. Öffnen Sie die Sektflasche vorsichtig und achten Sie darauf, dass der Korken nicht wild durch die Gegend fliegt.
  3. Nehmen Sie ein Sektglas in die linke Hand und achten Sie darauf, dass Sie das Glas nur am Stiel anfassen.
  4. Halten Sie das Glas leicht schräg - am besten in einem Winkel von circa 20 Grad.
  5. Gießen Sie den Sekt nun langsam in das Glas, bis es ungefähr halb voll ist.
  6. Nun bringen Sie das Glas langsam wieder in eine aufrechte Position und gießen dabei weiterhin den Sekt ein.
Teilen: