Alle Kategorien
Suche

Seitenränder in OpenOffice verändern - so klappt's

Seitenränder in OpenOffice verändern - so klappt's1:21
Video von Benjamin Elting1:21

OpenOffice ist eine frei verfügbare Textverarbeitungssoftware, die kostenlos und legal aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Der Funktionsumfang ist ähnlich wie bei den Programmen anderer bekannter Hersteller. Neben vielen anderen Möglichkeiten können Sie auch die Seitenränder individuell einstellen.

Offiziell heißt das Projekt OpenOffice.org, das dieses Officepaket für die meisten Betriebssysteme zur Verfügung stellt. Da es sich um ein Open-Source-Projekt handelt, ist es für den Nutzer vollkommen kostenfrei. Diese Anleitung bezieht sich im speziellen auf das Textverarbeitungsprogramm Writer aus dieser Softwaresuite.

Die Seitenränder in einem Menü einstellen

  1. Öffnen Sie das OpenOffice-Programm und das gewünschte Dokument, in dem Sie die Seitenränder verändern wollen.
  2. Klicken Sie mit der Maus in der Menüleiste auf den Eintrag "Format".
  3. Es öffnet sich das Menü, in dem Sie nun auf den Eintrag "Seite ..." klicken.
  4. Es öffnet sich ein Dialogfenster. Klicken Sie auf den Reiter "Seite", falls dieser noch nicht angezeigt werden sollte oder Sie eventuell zuvor auf einen anderen Reiter geklickt haben.
  5. Stellen Sie die Seitenränder für "Links", "Rechts", "Oben" und "Unten" wie gewünscht ein und klicken Sie anschließend auf "Ok". Die Änderungen werden sofort übernommen.

Direkt im Arbeitsbereich von OpenOffice die Ränder ändern

  1. Im geöffneten OpenOffice mit bereits geöffnetem Dokument, das die Änderungen der Seitenränder erhalten soll, überprüfen Sie, ob die Lineale eingeblendet sind.
  2. Ist dies nicht der Fall, klicken Sie in der Menüleiste auf den Befehl "Ansicht", woraufhin Sie im sich öffnenden Menü "Lineal" anklicken. Vor diesem Menüpunkt erscheint ein Häkchen und die Lineale werden oben und links vom Bearbeitungsfenster eingeblendet.
  3. Auf den Linealen sind die Ränder grau unterlegt. Um die Seitenränder nun zu ändern, gehen Sie mit der Maus zum innen liegenden Rand der grauen Unterlegung, bis sich der Mauszeiger in einen Doppelpfeil in zwei Richtungen (oben und unten oder links und rechts) verwandelt. Drücken Sie dann die Maustaste und ziehen den Rand auf die gewünschte Größe. Mit einer Hilfslinie wird Ihnen im Dokument angezeigt, wo der Rand sein wird.

Sie sehen also, dass es sehr einfach ist, die Seitenränder in OpenOffice zu ändern, egal, ob Sie es lieber numerisch eingeben wollen oder visuell auf dem Lineal vollziehen möchten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos