Alle Kategorien
Suche

Seide färben - so gelingt es

Mit Textilfarben können Sie tolle Experimente machen und alte, ausgewaschene Kleidung wieder wie neu wirken lassen. So gelingt das Färben von Seidenstoff.

Die Waschmaschine - eine private, bunte Färberei.
Die Waschmaschine - eine private, bunte Färberei.

Was Sie benötigen:

  • spezielle Seidenfärbemittel (z.B. von DYLON, EMO oder Simplicol)
  • 750 ml Essig

Mit Seidenfärbemittel Stoffe färben

  • Kaufen Sie sich im Handel ein spezielles Seidenfärbemittel (z. B. von DYLON, EMO oder Simplicol). Wenn Sie eine extrem starke und intensive Färbung wollen, funktioniert auch das Färben mit Farbe für Synthetikfasern, allerdings ist dies für die Seide nicht ideal, da es passieren kann, dass die Seide sich im Anschluss etwas hart anfühlt und etwas von Ihrer typischen Leichtigkeit auf der Haut verliert.
  • Wenn Sie die gewünschte Farbe nicht fertig gemischt im Sortiment finden, dann können sie auch selber mischen. Dunkelblau und Gelb ergibt zum Beispiel Grün. Je mehr Gelb Sie zufügen, desto heller, leuchtender und freundlicher wird das Grün. Rot und Blau gemischt ergibt ein dunkles Lila.

Der Färbevorgang

  1. Nun mischen Sie die Farbe mit 750 ml Essig. Wenn Sie keinen Essig haben, können Sie wahlweise auch 25%-ige Essig-Essenz verwenden. Davon dann aber nur 150 ml, da die Essenz eine stärkere Wirkung hat.
  2. Geben Sie den Essig entweder in das Waschmittelfach der Waschmaschine oder vermischen Sie den Essig mit der Farbe und dem mitgelieferten Färbesalz und geben Sie das Ganze dann in das Waschmittelfach oder in eine entsprechend große Kunststofftasse (oder einen Waschmittelmessbecher), die Sie dann direkt zur Seidenwäsche in die Waschtrommel legen.
  3. Da Seide nicht wärmer als 30° C gewaschen werden darf, da sonst der Stoff leidet, sollten Sie diese Temperatur auch beim Färben möglichst nicht überschreiten. Wählen Sie nun den entsprechenden Waschgang (zum Beispiel "Feinwäsche" bei 30°C).
  4. Nach dem Färben sollten Sie Kleidung nochmals waschen, damit empfindliche Haut nicht irritiert wird.
Teilen: