Alle Kategorien
Suche

Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald - so gelingt ein Tagesausflug zu den Triberger Wasserfällen

Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald gibt es zahlreich. Wohl einer der schönsten Orte der Region sind die Triberger Wasserfälle.

Wasserfälle sind romantische Ausflugsziele.
Wasserfälle sind romantische Ausflugsziele.

Wissenswertes über Triberg und seine Wasserfälle

  • Triberg ist ein Höhenluftkurort. Es befindet sich an der Strecke der Schwarzwaldbahn (verbindet Offenburg und Singen) und ist neben den gesundheitlichen Vorzügen auch für die Wasserfälle sowie die unzähligen Uhrengeschäfte in der Umgebung bekannt.    
  • Die größte Kuckucksuhr der Welt steht in Triberg.
  • Die Wasserfälle, die wohl berühmteste der dortigen Sehenswürdigkeiten, stürzt in sieben Kaskaden in die Tiefe.
  • Mehr als 160 Meter fällt die Gutach in Triberg hinab.
  • Das Naturschauspiel ist sicherlich von Natur aus schon wunderschön, faszinierend ist es aber auch im Dunkeln. Denn abends sind die Wasserfälle bis maximal 22 Uhr beleuchtet. 

Wandern im Schwarzwald

Wandern ist in der Region Schwarzwald etwas ganz Besonderes. Zahlreiche Wanderwege führen Sie durch Wälder, Schluchten und Dörfer. Um die Gutach herum und damit zu den Triberger Wasserfällen führend finden Sie drei Wanderwege. Folgen Sie den Hinweistafeln, die Ihnen nicht nur den Weg zeigen, sondern auch interessante Informationen über die Region und die Sehenswürdigkeiten liefern.

Sehenswürdigkeiten für Mensch und Natur

Wenn Sie Ihren Ausflug zu den Wasserfällen planen, sollten Sie einiges beachten:

  • Denken Sie an festes Schuhwerk. Es sind nicht zwingend Wanderschuhe erforderlich, aber Pumps und Flipflops sollten Sie dennoch zu Hause bzw. im Hotel lassen.
  • Nehmen Sie ausreichend Proviant mit. Je nachdem, welche Strecke Sie sich ausgesucht haben, ist zumindest das Mitnehmen von Getränken empfohlen.
  • Nicht alle Wege sind für kleine Kinder und Kinderwagen geeignet. Denken Sie daher entweder an eine andere Transportmöglichkeit (etwa in der Bauchtasche) oder wählen Sie einen einfachen Weg.
  • Nehmen Sie Erdnüsse mit. Erdnüsse? werden Sie sich jetzt fragen. Um die Wasserfälle herum leben zahlreiche Eichhörnchen im Wald. Diese können Sie füttern, da sie an die Touristen gewöhnt sind und ihre Scheu bereits abgelegt haben. 

Einen schönen Ausflug!

Teilen: