Alle Kategorien
Suche

Seeteufel filetieren - so geht's

Seeteufel ist ein begehrter Speisefisch, der oft bei der Zubereitung filetiert wird. Viele scheuen sich davor, Rezepte zu verwenden, bei denen es heißt "Filetieren Sie einen Seeteufel", weil sie nicht wissen, wie dies geht.

Das Filet ist leicht auszulösen.
Das Filet ist leicht auszulösen.

Was Sie benötigen:

  • Seeteufel
  • Küchenschere
  • scharfes Messer
  • Schneidbrett

So filetieren Sie den Seeteufel

Der Seeteufel ist mit 4,5 kg ein recht stattlicher Fisch. Das macht es leicht, ihn zu filetieren, da Sie keine filigranen Schnitte ausführen müssen. Auch ist das Fleisch fest und löst sich leicht von den Gräten.

  1. Schneiden Sie als Erstes die Rückenflossen ab. Das geht am besten mit der Küchenschere. Nun schneiden Sie den Kopf mit einem Messer ab.
  2. Jetzt müssen Sie die Haut oder besser gesagt die Häute des Seeteufels abschneiden - das ist die Hauptarbeit beim Filetieren. Dazu schneiden Sie mit einem scharfen Messer auf beiden Seiten des Schnitts ein, der durch das Abtrennen der Rückenflosse entstanden ist. Schneiden Sie parallel zum Fleisch. Die Haut ist fest und zäh und kann gut vom Kopf in Richtung Schwanz abgezogen werden.
  3. Darunter befindet sich eine Fettschicht, die Sie  ebenfalls mit dem Messer abschneiden müssen. Bei diesen Arbeiten befreien Sie auch die  Bauchflosse von der Haut. Erst wenn diese freiliegt, nehmen Sie die Schere und schneiden auch die Bauchflosse ab.
  4. Vom Seeteufel behauptet man, dass er ein Fisch mit sieben Häuten - wie eine Zwiebel - sei. Das eigentliche Filetieren kann erst dann beginnen, wenn Sie auch die letzten Reste der Haut entfernt haben. Schneiden Sie also nun die noch verbleibenden dunklen Häutchen ab, diese würden den Fisch zäh machen.
  5. Legen Sie nun den Seeteufel auf den Bauch. Die harte Rückgräte ist deutlich sichtbar und spürbar. Schneiden Sie zum Filetieren neben dieser Gräte ein und schneiden das Filet entlang der Gräte ab. Schneiden Sie auf diese Art auch das andere Filet herunter.
  6. Nun haben Sie zwei Filets vom Seeteufel, an denen sich noch Fettreste, Häutchen und Gerinnsel befinden. Auch diese Teile müssen Sie vom Filet mit dem Messer abschneiden.

Sie werden überrascht sein, wie einfach ein Seeteufel zu filetieren ist.

Teilen: