Alle Kategorien
Suche

Searchqu entfernen - so geht's

Searchqu ist ein Virus, den man sich relativ einfach einfangen kann. Wie so oft wird man mit einer Toolbar, die sehr praktisch sein sollte, ködert. Das Ganze zu entfernen, kann schwierig werden.

Den Virus zur Strecke bringen
Den Virus zur Strecke bringen

Wenn bei Ihnen statt der Startseite eine Seite namens Searchqu auftaucht und Sie diese auch nicht entfernen können, haben Sie sich einen Virus eingefangen. Das merken Sie zum Beispiel auch, wenn Sie bei einer Suchanfrage ebenfalls immer auf Searchqu umgeleitet werden. Dieser Virus spioniert Ihre privaten Daten aus, deshalb sollten Sie versuchen, ihn möglichst schnell zu entfernen.

Searchqu durch Systemwiederherstellung entfernen

  1. Als Erstes sollten Sie schauen, ob Sie einen Systemwiederherstellungspunkt besitzen, der vor der Installation des Virus lag.
  2. Klicken Sie dazu auf das Windows-Start-Logo und geben Sie in der Windows-Suche "Systemwiederherstellung" ein. Klicken Sie dann auf das angezeigte Programm.
  3. Nun wird die Systemwiederherstellung gestartet und Ihnen wird ein Systemwiederherstellungspunkt angeboten. Liegt dieser Ihrer Meinung nach nicht genug in der Vergangenheit, können Sie auch einen eigenen Zeitpunkt auswählen.
  4. Drücken Sie dann auf "Weiter" und dann auf "Fertig stellen".
  5. So ganz neu ist ja der FB-Virus nicht mehr, trotzdem lassen sich immer noch Benutzer …

  6. Ihr System wird nun wiederhergestellt, danach sollte der Virus verschwunden sein.

Virus mit Virenscanner entfernen

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, Searchqu mit einem Virenscanner zu entfernen:

  1. Gegen Sie auf die Seite von Spybot Search and Destroy, laden Sie das Programm herunter und installieren Sie es.
  2. Nachdem die Installation beendet ist, starten Sie das Programm und lassen Ihren PC von dem Programm scannen.

Searchqu aus Firefox entfernen

Falls Sie Firefox verwenden, können Sie Searchqu auch auf eine andere Art entfernen:

  1. Gehen Sie in den Ordner "C:\ProgramFiles\WindowsiLividToolbar\Datamngr\FirefoxExtension\content" und öffnen Sie die Datei "Settings.xml" mit dem Texteditor.
  2. Ändern Sie nun alle Einträge, die den Namen Searchqu beinhalten, auf einen Namen Ihrer Wahl.
  3. Nun sollte Firefox wieder wie gewohnt funktionieren. Es ist dennoch ratsam, Ihr System auf weitere Viren zu scannen.
Teilen: