Alle Kategorien
Suche

SD-Karte in FAT16 formatieren

SD-Karten können sehr vielseitig verwendet werden und funktionieren unter anderem in Digitalkameras und in anderen Elektrogeräten. Möchten Sie eine solche Speicherkarte in älteren Geräten nutzen, so muss als Dateiformat in der Regel FAT16 eingestellt sein. Ihre Karte müssen Sie folglich formatieren und dies geht relativ einfach.

Für SD-Karten gibt es kostengünstige Lesegeräte.
Für SD-Karten gibt es kostengünstige Lesegeräte.

SD-Karten können verschiedene Dateiformate besitzen

Der Handel bietet eine große Auswahl an verschiedenen Datenträgern, die äußerst klein und handlich und auch sehr nützlich sind. Besonders beliebt sind die SD-Datenträger, die in zahlreichen Geräten zum Einsatz kommen können. Durch den raschen Fortschritt der Technik können diese kleinen Speichereinheiten mittlerweile sehr große Datenmengen beherbergen und sind aus unserer Zeit nicht mehr wegzudenken. 

  • Haben Sie zum Beispiel ein aktuelles oder neueres Windows-Betriebssystem, so können Sie die SD-Karte zwar ohne Probleme formatieren, das Format FAT16 ist aber nicht möglich. Benötigen Sie aber definitiv dieses Dateiformat, weil das ältere Gerät, in dem Sie die Speichereinheit verwenden möchten, nur dieses unterstützt, so stehen Sie vor einem Problem.
  • Die anderen gängigen Dateiformate "NTFS" oder "FAT32" funktionieren zwar auf einigen Geräten, helfen Ihnen in diesem besonderen Fall aber auch nicht weiter. Es gibt aber zum Glück eine zusätzliche Software, die kostenlos ist und Abhilfe schafft.

Mit der Formatter-Software formatieren Sie in FAT16

An einem Laptop steht Ihnen in der Regel ein integriertes Lesegerät zur Verfügung und somit können Sie die Datenträger ohne zusätzliche Hardware lesen und formatieren lassen. Mit einem Computer ist dies auch kein großes Problem, denn entweder verwenden Sie Ihre Digitalkamera oder Sie kaufen sich für ein paar Euros ein externes Lesegerät.

  1. Laden Sie sich die Freeware "SD Formatter" aus dem Internet herunter und installieren Sie das Programm auf Ihrem Computer.
  2. Das Programm ist sehr einfach zu installieren und funktioniert auf zahlreichen Windows-Betriebssystemen und sogar auf dem Macintosh OS.
  3. Verbinden Sie das Lesegerät mit dem Computer oder stecken Sie einfach die Speicherkarte in Ihren Laptop-Schacht hinein.
  4. Starten Sie die Software und wählen Sie in den Optionen das passende Dateiformat FAT16 aus.
  5. Drücken Sie auf "Format" und gedulden Sie sich ein paar Minuten. Ist der Vorgang abgeschlossen, so können Sie den Datenträger entfernen und individuell verwenden.
Teilen: