Alle Kategorien
Suche

Scrap-Dateien öffnen - so klappt's

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Scrap-Dateien öffnen und verwenden können. Diese sogenannten Datenauszüge entstehen manchmal versehentlich und sorgen für Verwirrung beim User. Dabei ist der Umgang mit diesen Dateien sehr einfach.

Sicher am PC arbeiten
Sicher am PC arbeiten

Was Sie benötigen:

  • Word
  • Computer
  • Windows
  • Freeware ZEIGEXT.INF

Datenauszüge mit der Bezeichnung „scrap“ öffnen

  • Viele User fragen sich, wie Sie Scrap-Dateien öffnen können. Diese Datenauszüge entstehen häufig durch ein unabsichtliches Ziehen des Dokumenteninhalts auf den Desktop und sorgen dort dann für Verwirrung.
  • Diese Dateien öffnen Sie mit einem Doppelklick. Das funktioniert allerdings nur, wenn auf Ihrem PC Word vorhanden ist. Ohne Word oder Excel ist es nicht möglich, Scrap-Dateien zu öffnen.
  • Wenn Sie diese Dateien geöffnet haben, können Sie sie als normales Word-Dokument oder als XLS-Tabelle speichern.

Datenauszugs-Dateien richtig verwenden

  • Es passiert relativ häufig, dass man einen Word- oder XLS-Text markiert und diesen mit gedrückter rechter Maustaste auf den Desktop oder in den Explorer zieht. Gewöhnlich erhalten Sie in solchen Fällen die Option „Datenauszug hierher verschieben“ oder „Datenauszug hier erstellen“. Dabei entsteht ein Shellscrap, der an der Endung –SHS erkennbar ist. Diese Dateien können unter Umständen gefährlich sein, da meist ein kompletter Text oder eine DOS-Befehlszeile in der Datei vorhanden sind.
  • Da die Endung –SHS standardmäßig bei Windows ausgeblendet wird, lässt sich auf dem ersten Blick nur schwer erkennen, ob es sich hier um eine SHS-Datei handelt.
  • Um zu erkennen, um welchen Dateityp es sich handelt, können Sie einfach die Datei-Erweiterungen einblenden.
  • Hierzu verwenden Sie die Datei ZEIGEXT.INF. Hier handelt es sich um Freeware, die Dateiendungen einblendet und Icons umwandelt.
  • Wählen Sie mit der rechten Maustaste die Datei aus. Im Kontextmenü aktivieren Sie „Installieren“.
  • Starten Sie nun Ihren Computer neu. Jetzt sehen Sie auch die Datei-Endungen der SHS-Dateien. Achten Sie darauf, dass Sie in Ihren Windows-Einstellungen das Ausblenden von Datei-Endungen nicht ausgeblendet haben.
  • Mithilfe dieses Artikels wissen Sie nun, wie Sie Scrap-Dateien öffnen und deren Endungen sichtbar machen können.
Teilen: