Alle Kategorien
Suche

Schwitzen im Hemd – so vermeiden Sie sichtbare Schweißflecken

Tragen Sie oft Hemden und leiden Sie gerade im Sommer unter Schweißflecken? Erfahren Sie hier, wie Sie im Hemd weniger schwitzen und die unangenehmen Flecken vermeiden können.

Verhindern Sie Schweißflecken auf Ihrer Kleidung!
Verhindern Sie Schweißflecken auf Ihrer Kleidung!

Was Sie benötigen:

  • Deodorant
  • Achselpads
  • T-Shirt
  • Reinigungstücher

Oft erfordert es die Etikette, Hemden am Arbeitsplatz auch dann zu tragen, wenn es draußen oder im Büro selbst sehr heiß ist. Schweißflecken sind eine unangenehme Folgeerscheinung, die sich mit ein paar Tricks vermeiden lässt.

Was Sie beim Tragen des Hemdes beachten sollten

  • Gerade im Sommer sollten Sie beim Kauf Ihrer Hemden auf den Stoff und die richtige Zusammensetzung des Materials achten. Leinen und Seide kühlen und trocknen zudem leicht. Hemden aus einem Gemisch von Baumwolle und Seide sind strapazierfähiger und pflegeleichter, als reine Seide-Hemden.
  • Tragen Sie unter Ihrem Hemd ein farblich passendes T-Shirt aus Baumwolle. Dieses nimmt den Schweiß auf, bevor das Hemd damit durchtränkt wird.
  • Verwenden Sie Achselpads. Diese kleben Sie in die Innenseite des Hemdes. Schwitzen Sie im Hemd, nehmen die Achselpads den Schweiß auf und können bei Bedarf auch im Laufe des Tages ausgewechselt werden.
  • Tragen Sie Hemden, die nicht von vornherein am Körper kleben. Luftige Kleidung sorgt auch für mehr Luftzirkulation und verhindert, dass sich schnell Schweißflecken bilden.

Schwitzen im Voraus vermeiden

  • Übermäßiges Schwitzen können Sie vermeiden, wenn Sie abnehmen - sollten Sie übergewichtig sein.
  • Trinken Sie wenig oder gar keinen Kaffee oder schwarzen Tee und verzichten Sie auf scharfe Gewürze. Beides wirkt schweißtreibend.
  • Verwenden Sie desinfizierende Seifen und Deodorants. So vermeiden Sie zwar nicht das Schwitzen selbst, aber den automatisch entstehenden Schweißgeruch, der unter Umständen auch nach dem Waschen noch im Hemd bleibt.
  • Nutzen Sie kurze Toilettenpausen, um Ihre Achseln mit Reinigungstüchern zu trocknen und gegebenenfalls mit einem Antitranspirant zu versorgen, das das übermäßige Schwitzen verhindert.
Teilen: