Alle Kategorien
Suche

Schwindel beim Aufstehen - was tun?

Sie haben das Gefühl zu schwanken oder dass sich alles dreht. Ihnen wird schwarz vor Augen. Weitere Symptome können Übelkeit, Erbrechen und Schweißausbrüche sein. Wenn Sie Schwindel beim Aufstehen haben, ist das meist völlig harmlos. Beim Aufstehen kann das Gehirn kurzfristig zu wenig durchblutet sein. Dies nennt man orthostatische Hypotonie. Kreislauftraining hilft, Schwindel beim Aufstehen zu vermeiden.

Training hilft gegen Schwindel beim Aufstehen.
Training hilft gegen Schwindel beim Aufstehen.

Was Sie benötigen:

  • viel Wasser trinken
  • Wechselduschen
  • Trockenbürstenmassagen
  • morgendliche Tasse Kaffee
  • Weißdorn

Das hilft gegen Schwindel beim Aufstehen

  • Richten Sie sich langsam auf. So hat Ihr Kreislauf Zeit, sich an die Lageänderung anzupassen und Sie vermeiden Schwindel beim Aufstehen.
  • Trinken Sie viel, am besten Wasser. Das hält Ihren Kreislauf stabil.
  • Machen Sie Trockenbürstenmassagen für den ganzen Körper. Sie können auch einen Massagehandschuh verwenden. Die Durchblutung wird angeregt und der Kreislauf gestärkt. Außerdem wird Ihre Haut schön weich und glatt.
  • Auch wenn es zuerst Überwindung kostet: Warm-Kalte Wechselduschen stärken den Kreislauf enorm. Allerdings nur, wenn Sie regelmäßig gemacht werden.
  • Regelmäßige Bewegung, am besten Ausdauersport wie Joggen. Walken, Schwimmen oder Radfahren, trainiert den Kreislauf. Ein starker Kreislauf macht nicht schlapp.
  • Auch die morgendliche Tasse Kaffee hilft, den Kreislauf in Schwung zu bringen.
  • Weißdorn stärkt das Herz und den Kreislauf auf sanfte Weise. Es gibt Weißdorn als Tee, Saft oder Tabletten in Ihrem Drogeriemarkt.
  • Lassen Sie eine Blutuntersuchung machen, um festzustellen, ob Sie eventuell einen Eisenmangel haben. Viele Frauen haben Eisenmangelanämie. Das kann auch zu Schwindel nach dem Aufstehen führen. Wenn Sie zu wenig Eisen haben sollten, nehmen Sie am besten ein Eisenpräparat z.B. Ferrum phosphoricum von den Schüssler-Salzen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.