Alle Kategorien
Suche

Schweizerdeutsch lernen - mt diesen Grundübungen gelingt's

Wer als Deutscher in der Schweiz lebt oder arbeitet tut gut daran, Schweizerdeutsch zu lernen. Besonders wenn man im Gesundheitswesen tätig ist oder mit Kunden aus der Schweiz zu tun hat, ist es wichtig, den örtlichen Dialekt verstehen und sprechen zu können. Einige Grundübungen können Ihnen beim Erlernen von Schweizerdeutsch sicherlich helfen.

Viele Deutsche lernen Schweizerdeutsch aus beruflichen Gründen.
Viele Deutsche lernen Schweizerdeutsch aus beruflichen Gründen. © Konstantin Gastmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Ein gutes Lehrbuch
  • Filme und Bücher auf Schweizerdeutsch
  • Freunde oder Kollegen zum gemeinsamen Üben

Wichtige Hinweise zum Schweizerdeutsch

Die Bezeichnung Schweizerdeutsch ist eigentlich ein Sammelbegriff für verschiedene Dialekte, die in der Schweiz gesprochen werden. Wenn Sie auf der Suche nach geeigneten Übungen sind, sollten Sie daher folgende Dinge beachten.

  • Lehrbücher können beim Erlernen von Schweizerdeutsch durchaus hilfreich sein, sind aber nur dann wirklich zu gebrauchen, wenn Sie auf einen bestimmten Dialekt abgestimmt sind. 
  • Beachten Sie außerdem, dass sich die gesprochene Sprache beim Schweizerdeutsch stark von der geschriebenen Sprache unterscheidet. Insofern ist das Lernen aus Büchern allein nicht zu empfehlen. 
  • Im Schweizerdeutsch gibt es eine Reihe von Kehllauten, die für Deutsche sehr ungewohnt und daher schwer auszusprechen sind. Um wirklich gut Schweizerdeutsch zu lernen, ist es daher am besten, einen Sprachkurs zu besuchen.

Effektive Grundübungen zum Erlernen des Dialekts 

Schweizerdeutsch lässt sich kaum allein anhand von Büchern oder Online-Kursen erlernen, da ein lebendiger Austausch mit anderen Menschen notwendig ist, um ein Gefühl für den Dialekt zu bekommen. Dennoch gibt es einige Grundübungen, die Ihnen beim Erlernen des Schweizerdeutsch sehr behilflich sein kein.

  • Schauen Sie sich möglichst häufig Filme, Reportagen und andere TV-Produktionen auf Schweizerdeutsch an. Sie werden überrascht sein, wie schnell man sich ein ein wenig in den Dialekt "hineinhören" kann.
  • Um Ihr Sprachverständnis weiter zu entwickeln, sollten Sie begleitend zu einem methodischen Sprachkurs auch damit beginnen, Romane, Krimis oder andere Bücher auf Schweizerdeutsch zu lesen. 
  • Wenn Sie Freunde oder Kollegen haben, die ebenfalls Schweizerdeutsch lernen, sollten Sie sich so viel wie möglich in dem Dialekt unterhalten. Am besten ist es natürlich, wenn sich dabei auch "echte Schweizer" unter Ihnen befinden. 

Um Schweizerdeutsch nicht nur verstehen, sondern auch sprechen zu lernen, ist es unerlässlich, einen entsprechenden Sprachkurs zu besuchen. Generell kommt es aber vor allem darauf an, seine Hemmungen zu überwinden und sich das Sprechen zu trauen.

Teilen: