Alle Kategorien
Suche

Schweineschnitzel braten - Anleitung

Eines der beliebetesten Lebensmittel der Deutschen ist und bleibt das Schweineschnitzel. Bei der Zubereitung jedoch unterscheidet es sich in den meisten Fällen. Es wird gegrillt, gebraten und sogar im Backofen gebacken. Die beliebteste Zubereitungsart ist ein paniertes Schnitzel. Aber auch ein Schweineschnitzel braten, gelingt nicht immer so, wie es eigentlich sein sollte.

So bereiten Sie ein perfektes Schnitzel zu.
So bereiten Sie ein perfektes Schnitzel zu.

Was Sie benötigen:

  • Eier
  • Mehl
  • Paniermehl
  • Rapsöl

Um ein Schweineschnitzel so zu braten, dass es nachher zart und knusprig wird, bedarf es einiger Vorbereitung. Mit dieser Vorbereitung steht und fällt das Ergebnis. Es ist jedoch für die meisten ein Kinderspiel, sich ein wirklich gutes Schweineschnitzel zu braten.

    Ein Schweineschnitzel ist richtig gemacht ein wahrer Genuss

    1. Zuerst müssen Sie sich eine so genannte Panierstation aufbauen. Dies bedeutet, dass Sie drei Schalen benötigen, in die jeweils einmal Ei, Mehl und Paniermehl gegeben werden.
    2. Die Eier müssen Sie mit einer Gabel etwas verquirlen, damit sich Eiweiß und Eigelb verbinden.
    3. Jetzt müssen Sie die Schweineschnitzel vorbereiten, indem Sie diese gut von beiden Seiten mit einem Fleischklopfer bearbeiten. Das ist notwendig, damit das Schnitzel nach dem Braten zart und saftig wird.
    4. Nehmen Sie nun Ihr Schweineschnitzel und panieren es mit etwas Mehl. Danach tauchen Sie es in die Eier und zum Schluss in das Paniermehl. Drücken Sie die Panade gut an, damit sie hält und in der Pfanne nicht wieder abgeht.
    5. Nun erhitzen Sie eine große Pfanne und geben reichlich Rapsöl hinein. Bedenken Sie, dass ein Schweineschnitzel genügend Platz in der Pfanne haben muss, damit das Ergebnis auch befriedigend ausfällt.
    6. Geben Sie nun so viele Schweineschnitzel hinein, dass diese noch reichlich Platz zum Braten haben. Schütteln Sie  die Pfanne etwas, damit das Öl auch teilweise über die Pannade läuft. Dies hat den Effekt, dass die Panade Luftblasen bildet und das Ergebnis dem eines original Wiener Schnitzels recht nahe kommt.
    7. Wenn die Schweineschnitzel von beiden Seiten eine goldbraune Farbe angenommen haben, sind sie fertig zum Verzehr.
    Teilen: