Alle Kategorien
Suche

Schweinerollbraten bei Niedrigtemperatur garen - so gelingt er zart und saftig

Prinzipiell gelingt eigentlich jeder Braten bei niedrigen Temperaturen im Backofen besonders zart, und ein Schweinerollbraten mit leckerer Kräuterfüllung und Wurzelgemüse sowieso.

Selbst gefüllt wird der Schweinerollbraten zart und lecker.
Selbst gefüllt wird der Schweinerollbraten zart und lecker. © siepmannH / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für 6-8 Personen:
  • 1,5 kg Schweinerollbraten, fertig geschnitten
  • 8 Scheiben Toastbrot (oder gleiche Menge Brötchen)
  • 1-2 Zweige frischer Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenöl
  • Küchengarn oder Bratennetz;
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 3 Petersilienwurzeln
  • 3 Möhren
  • 1/2 Sellerieknolle
  • (oder einfach 1 gr. Packung frisches Suppengemüse)
  • etwas Thymian
  • Bratöl
  • Salz, Pfeffer
  • sowie etwa 1/2 l Fleischbrühe

Den Schweinerollbraten vorbereiten - so gelingt eine Kräuterfüllung

  1. Rollen Sie den (vom Metzger) vorbereiteten Schweinerollbraten auf.
  2. Zerkleinern Sie das Toastbrot oder die Brötchen in der Küchenmaschine zu kleineren Bröseln.
  3. Waschen Sie den Rosmarin, dann zupfen Sie die einzelnen Nadeln vom härteren Stiel. Hacken Sie die Nadeln klein.
  4. Schälen Sie die beiden Knoblauchzehen und hacken Sie diese ebenfalls.
  5. Vermischen Sie nun Toastkrümel, Rosmarin, Knoblauchwürfelchen und etwas Olivenöl zu einer feinen Paste. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  6. Bestreichen Sie den Rollbraten damit und rollen Sie diesen dann auf.
  7. Binden Sie den Braten mit Küchengarn zusammen. Falls möglich, können Sie auch ein Netz benutzen.

So wird der Braten zart und saftig - ab in den Ofen

  1. Heizen Sie zunächst den Backofen auf 120 °C vor.
  2. Nun putzen Sie Lauch und Frühlingszwiebeln und schneiden beides in längere Stücke.
  3. Schälen sie die Petersilienwurzeln, die Möhren und den Sellerie.
  4. Schneiden Sie diese Wurzelgemüse ebenfalls in größere Stücke.
  5. Waschen Sie den Thymian.
  6. Wenn gewünscht, können Sie das Fleisch im Bräter kurz bräunen, dann geben Sie das Gemüse dazu und dünsten es kurz mit an. Alternativ können Sie auch nur das Gemüse andünsten und den Schweinerollbraten dann darauf legen. 
  7. Dann gießen Sie die Fleischbrühe an.
  8. Schließen Sie den Bräterdeckel und garen Sie den Braten im Backofen 2 - 2 1/2 Stunden. Ein Fleischthermometer hilft, das Fleisch beim Garen zu kontrollieren. 
  9. Nehmen Sie den Braten heraus und schneiden Sie ihn nach kurzer Ruhepause in schmale Scheiben.
  10. Umlegen Sie das Fleisch mit dem Wurzelgemüse.
  11. Zu diesem Braten passt beispielsweise Reis, aber auch Kartoffeln und natürlich ein leichter, gut gekühlter Weißwein (wenn Sie nicht Bier bevorzugen).
Teilen: