Alle Kategorien
Suche

Schweinefilet saftig zubereiten

Schweinefilet zubereiten - so bleibt das Fleisch zart und saftig2:26
Video von Heike Kadereit2:26

Schweinefilet ist das edelste Stück vom Schwein. Damit Lende schön zart und saftig wird, müssen Qualität und Zubereitung stimmen.

Zutaten:

  • Für 4 Personen:
  • 800 Gramm Schweinefilet
  • Fett oder Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Schweinefilet kaufen - darauf sollten Sie achten

Damit Schweinelende zart und saftig wird, achten Sie beim Kauf auf Qualitätsmerkmale. Fleisch minderer Qualität kann beim Braten schnell austrocknen. Schauen Sie darauf, dass das Schweinefilet leicht marmoriert ist und eventuell einen leichten Fettrand aufweist.

Schweinelende kaufen Sie vorzugsweise beim Metzger Ihres Vertrauens. Dieser beantwortet Ihre Fragen bezüglich Herkunft und Qualität des Fleisches sicherlich gerne. Die Lende sollte zwei bis drei Tage lang abgehangen sein. Weist sie außerdem eine schöne Rosafärbung auf und riecht neutral, greifen Sie zu.

Von sehr blassem oder dunklem Schweinefleisch sollten Sie Abstand nehmen. Außerdem meiden Sie Lenden, an deren Seite Sehnen verlaufen. Vor dem Garen müssen Sie diese entfernen, was den meisten Hobbyköchen nur schwer ohne Zerstörung der äußeren Fleischfasern gelingt.

Das macht ein leckeres Schweinefilet aus:

  • Leichte Marmorierung mit kleinem Fettrand
  • Hellrosa-Färbung
  • Ohne Sehnen
  • Neutraler Geruch
  • Zwei bis drei Tage gereift

Zubereitung von Schweinefilet in der Pfanne 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

2:23

Das Hüftsteak muss richtig gebraten werden, damit es zum wahren Genuss wird. Bei …

Damit Schweinefilet beim Garen nicht austrocknet, behandeln Sie es mit Sorgfalt. Das Fleischstück ist nicht einheitlich dick. Deshalb kann die Spitze beim Durchbraten zäh werden, während der Filetkopf noch zu roh ist. Braten Sie Schweinelende deshalb in der Pfanne nur an und geben das Fleisch zum Durchgaren in den Backofen.

  1. Öl erhitzen. Geben Sie Öl in die Pfanne und erhitzen Sie es.
    Bild -1
    © Irene Bott
  2. Backofen vorheizen. Gleichzeitig heizen Sie den Backofen samt Backblech auf 150 Grad vor.
    Bild -1
    © Irene Bott
  3. Filet anbraten. Legen Sie das Schweinefilet in das heiße Fett und braten es rundherum scharf an.
    Bild -1
    © Irene Bott
  4. Fleisch würzen. Nach dem Anbraten nehmen Sie das Fleisch aus der Pfanne, legen es auf Alufolie und würzen es mit Salz und Pfeffer.
    Bild -1
    © Irene Bott
  5. Filet in Ofen legen. Wickeln Sie das Filet vollständig ein und geben Sie es in den Backofen. Dort lassen Sie es in fünf bis zehn Minuten lang fertig garen.
    Bild -1
    © Irene Bott
  6. Filet ruhen lassen. Bevor Sie das Fleisch schneiden und servieren, lassen Sie es einige Minuten lang eingepackt ruhen.

Ein schonend gegartes Schweinefilet ist eine Delikatesse. Verfeinern Sie es mit frischen Kräutern, die Sie beim Fertiggaren mit in die Alufolie geben. Zum Filet passen Beilagen wie Pommes, Bratkartoffeln, Herzoginkartoffeln und Gemüse. Sogar manche süß-säuerlichen Obstsorten, wie Äpfel, Pflaumen oder Ananas, harmonieren.

Bild -1
© Irene Bott

Zu Schweinefilet passt eine leckere Soße. Diese kann kräftig sein, leicht scharf oder süßlich. Viele Rezepte harmonieren mit einem Schuss Cognac. Wählen Sie je nach Beilage eine leichte oder cremige Soßenvariante.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel